Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Aussteller mit Stuttgarter Messe unzufrieden

30.04.98 - Überwiegend unzufrieden waren die Aussteller auf der gestern zuende gegangenen Messe "Multimedia Market" in Stuttgart. Das ergab eine Umfrage der Redaktionen ONLINE AKTUELL und multiMEDIA unter den Ausstellern.

Lediglich die Aussteller der Terminal-Meile, die auf der Rennstrecke zwischen Haupteingang und Konferenzraum angesiedelt war, zeigten zufriedene Gesichter. Hintergrund: Der zeitgleich stattfindende Deutschen Multimedia Kongreß, organisiert vom Heidelberger Springer-Verlag verbuchte zwar einen Zuwachs um 10 Prozent auf knapp 1.500 zahlende Teilnehmer. Diese besuchten allerdings die Messe nicht - Messegesellschaft und Kongreßveranstalter konnten sich vorab nicht darauf einigen, genügend Luft im Kongreßprogramm zu lassen, um den Kongreßteilnehmern einen Messebesuch zu ermöglichen.

Beide Veranstalter bekleckerten sich auch an anderer Stelle nur wenig mit Ruhm: Im Kongreß enttäuschten eine Reihe von Vortragenden weil sie nach eigenen Angaben thematisch unsauber besetzt worden waren. Die Messegesellschaft wiederum schob eine ganze Reihe von Ausstellern in schlecht beleuchtete und noch schlechter besuchte Randbereiche der Halle ab. Zudem war die zeitgleich mit der "Multimedia Market" durchgeführten Veranstaltungen - eine Werbe- und eine regionale Büromesse sowie der "Deutsche Sekretärinnentag" für die Qualität der Besucher nach der Ausstellerumfrage unserer Redaktion nur wenig geeignet, kompetente Besucher an die Messestände zu locken.

Mitveranstalter Klaus Haasis von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hatte zwar eine eher positive Ausstellerresonanz verspürt. Allerdings wird im Ausstellerbeirat gegenwärtig heftig über mögliche Konsequenzen diskutiert.

Eine Änderung ist auch bitter nötig, schließlich stehen mit KOMM und Mecon durchaus multimediale Messealternativen auf der Tagesordnung.

von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Tags: Messe
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.04.98:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?