Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Weltweite Studie: So konsumieren Verbraucher Onlinemedien wirklich

11.07.16 Oftmals gehen Marketingmaßnahmen an der tatsächlichen Mediennutzung der Verbraucher vorbei. Um dem vorzubeugen, hat Hubspot hat im Mai 2016 in seinem Consumer Behavior Survey weltweit 1.091 Internet-Nutzer zu ihren Online-Gewohnheiten befragt. Die Erkenntnisse für Marketing-Verantwortliche sind in der neuen Studie The Future of Content Marketing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser dargestellt.

 (Bild: PublicDomainPictures)
Bild: PublicDomainPictures

Informationsquellen Kopf an Kopf: Google vs. Facebook

In den letzten beiden Jahren ist die Zahl der Internet-Nutzer, die ihre Informationen über soziale Netzwerke beziehen, signifikant angestiegen. Demnach ist Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser als Informationsquelle für 76 Prozent der Befragten fast eine genauso wichtige Anlaufstelle geworden wie Suchmaschinen (79 Prozent). Die drei großen globalen sozialen Netzwerke Facebook (+57 Prozent), Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (+25 Prozent) und LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (+21 Prozent) konnten alle deutlich zulegen. Des Weiteren haben sich Push-Benachrichtigungen bei 48 Prozent der Online-Nutzer etabliert. Die Konsequenz für Marketer: Sie müssen ihre Inhalte auf den entsprechenden Plattformen zur Verfügung stellen, um Kunden auch in Zukunft noch zu erreichen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die wichtigsten Informationsquuellen von Internetnutzern
(chart: Hubspot)

Videos erzielen am meisten Aufmerksamkeit

Genauso wichtig wie die richtige Verteilung ist das passende Format: 43 Prozent der befragten Online-Nutzer überfliegen Blogbeiträge eher, wohingegen 55 Prozent Videos ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Damit liegen audiovisuelle Inhalte noch vor Social-Media-Posts (52 Prozent) und Nachrichten (49 Prozent). Aufschlussreich ist außerdem, dass Internet-Nutzer diese drei Formate auch in Zukunft häufiger sehen wollen (Social-Media-Posts: 45 Prozent, Nachrichten: 44 Prozent, Videos: 43 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Welchen Content-Arten Internetnutzer am meisten Aufmerksamkeit widmen
(chart: Hubspot)

Relevant für die Content-Strategie ist zudem, wie online gesurft wird: 44 Prozent verwenden hauptsächlich mobile Endgeräte. Mobile Nutzer steuern auch eher soziale Netzwerke (52 Prozent) und Videos (49 Prozent) an, wohingegen Desktop-PC-Nutzer auch längere Darstellungsformen wie Nachrichten (46 Prozent) und Forschungsartikel (34 Prozent) aufnehmen.

89 Prozent der Senioren schauen Videos auf YouTube

Die Studie zeigt auch, dass Video-Content Menschen aller Altersgruppen erreicht: Von den befragten Internet-Nutzern sehen sich 45 Prozent mindestens eine Stunde pro Woche Videos auf Facebook oder YouTube an. Als Faustregel gilt: Je jünger, desto mehr Zeit verbringen YouTube-Nutzer auf der Plattform. Von den 18- bis 24-Jährigen nutzen 99 Prozent die Video-Plattform und selbst von den Senioren sind es noch 89 Prozent.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Wie viel Zeit Internetnutzer auf Youtube verbringen
(chart: Hubspot)

Voice Search wird SEO und SEM revolutionieren

Einen der größten Umbrüche für Marketing-Verantwortliche wird die technologische Weiterentwicklung von Voice Search verursachen. Obwohl die Spracheingabe für Suchanfragen noch nicht voll ausgereift ist, nutzen schon heute 37 Prozent der Befragten Apples zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Siri, 23 Prozent Microsofts zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Cortana und 19 Prozent Amazons zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Alexa wenigstens einmal im Monat. Dieser Anteil wird mit der technologischen Weiterentwicklung weiter ansteigen. Marketer müssen diesen Prozess im Auge behalten, denn Voice Search gibt lediglich eine Antwortmöglichkeit aus.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.07.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?