Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Unternehmen erhoffen sich vom Internet der Dinge mehr Effizienz

22.09.15 Nach den Gründen für die Umsetzung von IoT-Projekten oder den Einsatz vernetzter Lösungen befragt, gaben 58 Prozent der deutschen Unternehmen an, dass sie sich gesteigerte Betriebseffizienz erhoffen. An zweiter und dritter Stelle nannten sie Kostenersparnis (55 Prozent) und einen verbesserten (Kunden-)Service (50 Prozent).

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage vom Marktforschungsinstitut Goldmedia Research zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen im Auftrag des schwedischen M2M-Anbieters Telenor Connexion zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Juli 2015.

Abhängig von Branche und Unternehmensgröße variieren die Angaben zum wichtigsten Grund für die Umsetzung von vernetzten Lösungen: 28 Prozent der Unternehmen mit zehn bis 100 Mitarbeitern erhoffen sich vom IoT Kosteneinsparungen, während für 42 Prozent der Unternehmen mit 500 - 1.000 Mitarbeitern eine erhöhte Betriebseffizienz deutlich im Fokus steht. Obwohl das Thema Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit IoT oft genannt wird, spielen Umweltaspekte eine untergeordnete
Rolle: Nur für 9 Prozent der Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern sind sie der wichtigste Grund.

Im öffentlichen Sektor geben 38 Prozent der Unternehmen Betriebseffizienz als Hauptgrund für den Einsatz von IoT an, 37 Prozent der Unternehmen in der Versorgungswirtschaft nennen Kostenersparnis als wichtigstes Argument und 30 Prozent der Finanz- und Versicherungsunternehmen sagen, dass sie sich hauptsächlich einen verbesserten Kundenservice erhoffen.

Branchenanteil bei der Frage "Welcher ist für Sie der wichtigste Grund für den Einsatz von IoT?" mit der Antwort: Betriebseffizienz
Öffentlicher Sektor 38,0%
Finanzen & Versicherungen 34,8%
Landwirtschaft 33,3%
Handel 32,8%
Dienstleistungen 29,4%
Industrie 28,9%
Gesundheitswesen 25,0%
Versorgungswirtschaft 15,8%

Für die repräsentative Erhebung wurden 550 Geschäftsführer, Abteilungsleiter oder IT-Verantwortliche im Juli 2015 zum Einsatz von IoT online befragt.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.09.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?