Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Urteil zu SEO-Abzocke: Bezahl-Adressverzeichnisse müssen bei Google oben auftauchen

10.03.15 Ein kostenpflichtiges Online-Adressverzeichnis sollte seine Kundschaft unter die ersten Treffer bei Google bringen - sonst ist seine Dienstleistung wertlos und damit sittenwidrig, urteilte das Landgericht Wuppertal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

  (Bild: Microsoft)
Bild: Microsoft
Konkret ging es um das Adressverzeichnis www.Branche100.eu zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Kunden dieses Verzeichnisses tauchten für 910 Euro Gebühr bei keiner der namhaften Suchmaschinen unter den ersten fünf Treffern auf, berichtet die Anwaltskanzlei Kanzlei Dr. Bahr zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .Das Unternehmen schaltete außerdem keine Adwords-Anzeigen und verweigerte Angaben zu Nutzerzahlen. Da damit Nutzen und Kosten in eklatantem Widerspruch stünden, liege Sittenwidrigkeit vor (Az.: 9 S 40/14).

Das Urteil macht es leichter, die seit Jahren grassierenden, gerne als Rechnungen getarnten Bestellungen für halbseidene Verzeichniseinträge von vornherein anzufechten.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.03.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?