Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Roboterjournalismus: Immer häufiger moderieren Algorithmen die Artikel-Diskussionen

08.02.16 Trolle und Hasskommentare plagen zurzeit nicht nur soziale Netzwerke. Auch immer mehr Nachrichtenredaktionen müssen sich mit beleidigenden und rechtsmotivierten Posts unter ihren Artikel herumschlagen. Sie alle eigenhändig zu scannen und zu löschen ist ein Aufwand, den viele Redaktionen nicht stemmen können. Einige von ihnen setzen daher - statt die Kommentarfunktionen einfach zu schließen - inzwischen auf intelligente, selbstlernende Algorithmen.

 (Bild: Nomadic Lass/Flickr, CC-BY-SA)
Bild: Nomadic Lass/Flickr, CC-BY-SA
Diese können bestimmte Wörter und Zeichensetzungsmuster erkennen und so die Hasskommentare identifizieren. Zum Beispiel Welt Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und sieben weitere deutsche Onlinemedien nutzen ein solches Programm vom Unternehmen Ferret Go zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , das auf Basis von 8,5 Millionen Kommentaren in den vergangenen fünf Jahren entwickelt wurde, berichtet das Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Nur in vier Prozent der Fälle träfe es eine falsche Entscheidung. Und diplomatische Antworten geben, das übernehmen die Redakteure bisher noch selbst.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.02.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?