Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Desaster-Monopoly: Apples Werk und Googles Beitrag
Bild: Sidorenko Alexey
Bild: Sidorenko Alexey unter Creative Commons Lizenz by

Desaster-Monopoly: Apples Werk und Googles Beitrag

Jedes der großen, einflussreichen Unternehmen der Internet-Welt hat seinen eigenen blinden Fleck: Apple kann kein Internet, Google ist nicht sozial und Facebook wird nie demokratisch werden. Das ist so lange in Ordnung, bis sich die Rahmenbedingungen ändern. Wie jetzt.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Constantin Alecu, arsmedium group Relation Browser Zu: Desaster-Monopoly: Apples Werk und Googles Beitrag 07.04.11
Lieber Herr Graf.

Ihr Beitrag hat meine Mittagspause richtig "gerockt"!
Sie schreiben sowieso gut. Aber hierzu kann ich nur sagen: "Echt geil!"

Vielen Dank dafür und herzliche Grüße aus Nürnberg.
Joachim Graf Von: Joachim Graf Expertenprofil , HighText Verlag Relation Browser Zu: Desaster-Monopoly: Apples Werk und Googles Beitrag 08.04.11
vielen Dank. So etwas lese ich doch gerne :-)
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.04.11:
Premium-Inhalt Desaster-Monopoly: Apples Werk und Googles Beitrag (07.04.11)
Premium-Inhalt Die Folge für den Kampf um die Macht in der digitalen Welt (07.04.11)
iBusiness Executive Summary 6/2011 ist online (07.04.11)
Google: Android soll Open Source bleiben (07.04.11)
Premium-Inhalt Produkt-Watch: Digitales Post-it (07.04.11)
Unternehmen nutzen Facebook-Fans vorrangig als Informationsquelle (07.04.11)
Twitterer setzen 155 Millionen Tweets täglich ab (07.04.11)
Start-Up programmiert kostenlos Apps für KMUs (07.04.11)
Nur wenige Nutzer suchen Produkte im sozialen Netz (07.04.11)
Premium-Inhalt Checkliste: Acht Mindestanforderungen an neue CRM-Systeme (07.04.11)
Youtube will eigene Fernsehkanäle starten (07.04.11)
Web-Comedys revolutionieren den TV- Markt (07.04.11)
Umfrage: Panorama-Bilderdienste sind bei Deutschen sehr gefragt (07.04.11)
Bild Leipzig wird hyperlokal (07.04.11)
Neue Plattform bietet Testgrundlage für das Können von Freiberuflern (07.04.11)
Yoc launcht Produkt zur Standardisierung von Mobile Marketing Aktionen (07.04.11)
Twitter verdreifacht seine Tweets pro Tag (07.04.11)
'Internet World'-Dachverlag startet Online-Reputations-Agentur (07.04.11)
Industrie will sich bei RFID auf Datenschutz verpflichten (07.04.11)
Studie: Banker lieben iPhones (07.04.11)
Ketchum Pleon verstärkt Social Media-Expertise (07.04.11)
Just A Game treibt Internationalisierung voran (07.04.11)
Kommunikationsagentur Pepper stärkt Multimedia-Bereich (07.04.11)
Onlinemarketing-Agentur Evania mit neuer Sales-Leitung (07.04.11)
Europrix Nachwuchspreis geht in eine neue Runde (07.04.11)
Internationale Digital Emmys gekürt (07.04.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?