Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Nach Tamagotchis und Furbies kommen jetzt virtuelle Babies

28.07.99 - (iBusiness) Das Geschäft mit interaktivem Spielzeug boomt. Ab Dezember sollen jetzt auch Babies virtuell auf dem Bildschirm großgezogen werden können. Mindscape bringt die entsprechende Software ‘Babyz’ auf den Markt, mit der Puppen-Muttis und -Vatis sowie werdende Eltern am Computer erste Erfahrungen im Kinderhüten sammeln können. Jede Computer-Mama erhält ihr eigenes virtuelles Kind, mit einmaligem Aussehen und einer ganz individuellen Persönlichkeit. Die Entwicklung der cartoonartigen Windelträger läßt sich am Bildschirm verfolgen. Sie lernen über einen Spracherkennungsmodus sprechen und müssen erzogen und ernährt werden. Ab Dezember soll die Software für 30 Mark in den Geschäften erhältlich sein.

von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.07.99:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?