Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Wie Cloud Computing die Rolle des CIOs verändert

23.01.13 Die Rolle des Chief Information Officers (CIO) wird sich in den nächsten Jahren grundlegend verändern. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von 100 CIOs aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA).

Durch den Einfluss der Cloud und der Demokratisierung der IT außerhalb des Kontrollbereichs der IT-Abteilung, entwickelt sich die Rolle des CIOs zunehmend in Richtung Beratung und Vermittlung. Aber nur durch den Einsatz der richtigen IT-Infrastruktur verfügen CIOs über den nötigen Freiraum, um strategische Verantwortung zu übernehmen und tiefer ins operative Geschäft einzusteigen - und so ihr langfristiges Überleben zu sichern.

Fast die Hälfte der von Brocade zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser befragten CIOs versprechen sich vom Trend hin zur Cloud und zu Geschäftsbereichen mit eigener IT, dass sie sich viel weniger Sorgen um die Basis-Grundlagen der IT-Infrastruktur machen müssen. Allerdings sind drei Viertel besorgt, dass Service Level Agreements (SLAs) nicht den Mindestanforderungen entsprechen und über die Hälfte befürchten, dass sie nicht dazu in der Lage sein werden, Datenvolumen und Bandbreiten vorherzusagen und ihr Netzwerk effektiv zu verwalten. Diese Probleme können zu unnötig langen Ausfallzeiten, langsamer Reaktionszeit und damit zu Produktionsausfällen führen sowie Strafen für Non-Compliance oder sogar einen Geschäftsverlust mit sich bringen.

Nur 20 Prozent der befragten CIOs sind der Meinung, dass die Rolle des CIOs in seiner heutigen Form innerhalb der nächsten zehn Jahre veraltet sein wird. Vielmehr geht die Einschätzung in die Richtung, dass die Rolle zukünftig viel breiter aufgestellt sein wird. Ein Drittel sieht sich beispielsweise zunehmend in strategischen Fragen involviert. Das Outsourcing von IT-Services wird, so die befragten CIOs, zu einem Verschmelzen der Rollen des CIOs und des Chief Operations Officers (COO) führen, da das Firmennetzwerk immer geschäftskritischer wird.

Weitere Ergebnisse der Studie:

  • Mehr als ein Drittel der Befragten gaben an, dass einzelne Geschäftsbereiche in ihrem Unternehmen Cloud Services ohne Mitwirkung der unternehmenseigenen IT einsetzen, und zwei Drittel gehen davon aus, dass einzelne Geschäftsbereiche sich bis 2020 sehr viel eigenständiger Cloud-Ressourcen beschaffen werden.
  • Bis 2020 werden die Durchsetzung von Richtlinien, Vorreiterschaft im Technologiebereich sowie Vermittlung zwischen Geschäftsbereichen und Service-Providern die zentralen Verantwortlichkeiten des CIOs darstellen.
  • Mit zunehmender Mobilität der Mitarbeiter und BYOD (Bring your own device) werden Richtlinien und deren Durchsetzung im Hinblick auf das Risikomanagement immer dringlicher. Nur wenige CIOs erwarten das Ende des festen Arbeitsplatzes, sondern eine Zunahme von Hotdesking und Investitionen in Campus Networks.

(Autor: Joachim Graf)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

ProfitBricks GmbH

Der Berliner Anbieter von Infrastructure as a Service ProfitBricks ist der Preis-/Leistungs-Champion im Cloud Computing. Hier bekommen B2B-Kunden im Vergleich doppelte Leistung zum halben Preis. Wir stellen virtuelle IT-Ressourcen zur Verfügung - auf Servern in Deutschland. Sie halten so jederzeit die Richtlinien der strengen deutschen Datenschutzbestimmungen ein. Kunden können ihre IT-Infra...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.01.13:
Premium-Inhalt Learntec: ELearning-Trends 2013. Und ein anonymer Feind. (23.01.13)
Premium-Inhalt E-Harmonie (23.01.13)
Florierender Online-Werbemarkt beschert Google Rekordbilanz (23.01.13)
Ranking: Wo IT-Manager 2013 Geld und Ressourcen investieren wollen (23.01.13)
Tageszeitungen: EPaper-Auflagen wachsen deutlich (23.01.13)
Wie Cloud Computing die Rolle des CIOs verändert (23.01.13)
Mobiles Surfen: Reise-Portale sind am beliebtesten (23.01.13)
Branding-Studie: Video-Werbung steigert Markensympathie (23.01.13)
Mobile Payment: Drogerien und Lebensmittelhandel als sichere Marktsegmente (23.01.13)
Urheberrecht: Erstes Plattenlabel wirft Myspace Copyright-Verletzung vor (23.01.13)
Der Großteil der deutschen Abgeordneten nutzt Social Media (23.01.13)
Anti-Piraterie-Gruppe will Kim Schmitz 'Mega' stoppen (23.01.13)
Payment: Neues Auswertungs-Tool für Online-Bezahlungen (23.01.13)
Young & Rubicam will digitales Neugeschäft ausbauen (23.01.13)
Landau Media rüstet sich mit Digital-Experten für neue Innovationen (23.01.13)
Iq Digital stärkt Vermarktungsengagement am Standort Frankfurt (23.01.13)
GS1 Germany setzt auf M-Commerce (23.01.13)
Arzttermine.de erhält Finanzspritze (23.01.13)
Stern.de und Stern machen künftig gemeinsam Redaktion (23.01.13)
Deutsche Ranking-Plattform für Social-Media-News ist online (23.01.13)
Call for Papers: Multimedia-Konferenz lädt zum Mitmachen ein (23.01.13)
Android-Konferenz Droidcon verlängert Call for Papers (23.01.13)
Deutsches Web-Design überzeugt beim Good Design Wettbewerb 2012 (23.01.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?