Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Diepgen plant Berliner Medienbündnis

25.08.99 - (iBusiness) Weil die norddeutsche Achse Hamburg/Berlin in Sachen Medienstandort gegenüber anderen Regionen wie München und Köln immer weiter zurückfällt, will jetzt die Bundeshauptstadt aktiv werden. Zur Stärkung des Medienstandortes Berlin hat der Regierende
Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) auf einer Veranstaltung jetzt ein 'Bündnis für Medien' vorgeschlagen.

Senat, Unternehmen und Gewerkschaften sollten an einem Strang ziehen, um im
Wettbewerb der Medienstandorte zu bestehen und in den nächsten fünf Jahren
30 000 Arbeitsplätze in der Region schaffen zu können. Derzeit stünden
Film, Telekommunikation, Multimedia und Fernsehen noch relativ unabhängig
nebeneinander. Bereits im April waren Überlegungen laut geworden, eine 'Achse Berlin-Hamburg' als Alternative zu den Medienstandorten NRW und Bayern einzurichten. Das scheiterte "vor allem an der arroganten Hamburger Haltung", wie Berliner Medieninsider beklagen.

von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.08.99:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?