Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Tomorrow Focus steigert Umsatz und EBITDA

08.08.13 Die Tomorrow Focus AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verzeichnete im ersten Halbjahr 2013 mit einem Umsatz von 92,3 Millionen Euro eine Umsatzsteigerung von 31,8 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres. Allein für das zweite Quartal dieses Jahres verzeichnete der Konzern ein Umsatzwachstum von 33,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 46,1 Millionen Euro (+36,8 Prozent).

Konzern-EBITDA: Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) verbesserte sich im ersten Halbjahr 2013 auf 10,1 Millionen Euro nach 7,7 Millionen Euro im Vorjahreshalbjahr (+31,2 Prozent). Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen des zweiten Quartals dieses Jahres verbesserte sich auf 5,3 Millionen Euro nach 3,5 Millionen Euro im Vorjahresquartal (+51,4 Prozent).

Transactions: Maßgeblich ist die positive Geschäftsentwicklung des Transactions-Segments. Der Umsatz des Transactions-Segments verbesserte sich im Halbjahresvergleich um 44,7 Prozent von 51,5 Millionen Euro auf 74,5 Millionen Euro. Der Segmentumsatz für das zweite Quartal 2013 erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 52,1 Prozent von 23,8 Millionen Euro auf 36,2 Millionen Euro.

Advertising: Der Umsatz des Advertising-Segments reduzierte sich im Halbjahresvergleich leicht um 1,6 Prozent von 12,7 Millionen Euro auf 12,5 Millionen Euro. Grund sei der Verlust von Vermarktungsmandaten, die teilweise erst im Laufe des Jahres durch neue Partner wie Apple iAd und Huffington Post ersetzt werden. Im zweiten Quartal aber konnte Tomorrow Focus den Segmentumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,5 Prozent auf 6,8 Millionen Euro erhöhen.

Technologies: Der Umsatz des Technologies-Segments reduzierte sich im Halbjahresvergleich aufgrund des reduzierten Volumens an Gegengeschäften um 8,6 Prozent von 5,8 Millionen Euro auf 5,3 Millionen Euro. Der Segmentumsatz für das zweite Quartal 2013 bewegte sich mit 3,0 Millionen Euro in etwa auf Vorjahresniveau.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Blackbit digital Commerce GmbH

Die Blackbit digital Commerce GmbH ist Spezialist für Internetmarketing und Online-Kommunikation. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Leistungsspektrum von der Gestaltung professioneller Image-Websites bis hin zur Realisierung kompletter E-Commerce-Lösungen.

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.08.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?