Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Spielwarenbranche: Hersteller setzen sowohl auf Onlinhandel als auch stationäres Händlernetz

26.02.15 Laut aktuellem Markenmonitor zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von ECC Köln und Commerce Connector zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unterstützen die Websites von Topmarken der Spielwarenbranche sowohl den Online-Vertrieb als auch das stationäre Händlernetz. Positiv aufgefallen, sind der Studie nach die Online-Produktpräsentation, die mit präziser Filterfunktionen sowie unterhaltender Spiele und Apps überzeugen.

  (Bild: Benjamin Thorn  / pixelio.de)
Bild: Benjamin Thorn / PIXELIO
Mit Ravensburger zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Lego zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Playmobil zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Big zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Schmidt-Spiele zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Carrera zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser haben knapp zwei Drittel der untersuchten Marken einen eigenen Online-Shop aufgesetzt. Die Websites von Schleich zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Barbie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Hasbro zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Brio zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser leiten Kaufinteressenten dagegen zu Online-Händlern - darunter Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und myToys zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser - weiter. Auch die Unterstützung des lokalen Händlernetzes ist stark ausgeprägt: Sieben Websites verweisen auf stationäre Geschäfte, die Produkte der Marke im Sortiment führen. In den meisten Fällen helfen interaktive Karten bei der Suche des nächstgelegenen Händlers.

Produktpräsentation der Spielwarenmarken überzeugt

Top-Marken der Spielwarenbranche setzen auf Multichannel (Bild: ECC)
Bild: ECC
Top-Marken der Spielwarenbranche setzen auf Multichannel
In puncto Produktpräsentation können nahezu alle untersuchten Online-Auftritte überzeugen. So erleichtern beispielsweise präzise Filterfunktionen Website-Besuchern die Produktsuche. Acht Marken-Websites steigern ihren Mehrwert durch implementierte Spiele oder indem sie Spiele-Apps für Smartphones und Tablets zum Download bereitstellen. So bietet beispielsweise Schmidt-Spiele u. a. den Spieleklassiker 'Mensch ärgere dich nicht' als App an. Auch Lego, Barbie oder Playmobil nutzen Spiele-Apps, um die eigene Produktwelt erlebnisorientiert vorzustellen und somit die Kundenbindung zu erhöhen.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.02.15:
Premium-Inhalt Mobile World Congress Barcelona: Das werden die wichtigsten Mobil-Trends 2015 (26.02.15)
Premium-Inhalt Mobil wird zur Basistechnologie (26.02.15)
Mobiler Social-Media-Zugriff steigt in allen Altersgruppen (26.02.15)
Lesezukunft: Bastei Lübbe baut sich für 20 Millionen Euro eine Buch-Flatrate (26.02.15)
Reifegrad-Studie: Wie weit Unternehmen mit Content Marketing sind (26.02.15)
M-Payment: Yapital offenbar gefloppt - Otto sucht Investoren (26.02.15)
Payment: Paypal bietet nun auch Kauf auf Rechnung (26.02.15)
Preise für App-Werbung steigen in Deutschland am stärksten (26.02.15)
E-Commerce: 60 Prozent brechen bei schlechten Produktbeschreibungen ab (26.02.15)
Studie: Online-Komplexität für Nutzer nimmt ab - zumindest meistens (26.02.15)
Trotz massiver Zunahme mobiler Zugriffe: Social-Media-Nutzung insgesamt rückläufig (26.02.15)
Vertrauen im Onlinehandel: Mit diesen Trust-Signalen werben Europas Onlineshops (26.02.15)
Acht Tipps für Lead Management im E-Commerce (26.02.15)
Drei Digitaltrends für die Zukunft des Onlinemarketings (26.02.15)
Unternehmen, die Big Data effizient nutzen, arbeiten 20 Prozent erfolgreicher (26.02.15)
Spielwarenbranche: Hersteller setzen sowohl auf Onlinhandel als auch stationäres Händlernetz (26.02.15)
Kundenbewertungen als Umsatzbooster: Fünf Praxistipps für Online-Händler (26.02.15)
SmartTV erlauben regionalisierbare TV-Spots (26.02.15)
Deutsche Chefs: Acht Tage pro Jahr für Weiterbildung (26.02.15)
Crosschannel-Brille: Rewe und Brille24 kooperieren (26.02.15)
Enterprise Mobility: Citrix verlängert Kooperation mit Google (26.02.15)
Gewinnen Sie eins von zwei Tickets zur Inspiring Conference 2015 (26.02.15)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?