Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars

Datenschutz: Verbraucher sehen vor allem sich selbst in der Verantwortung

24.01.13 70 Prozent der Deutschen sehen sich selbst in der Verantwortung, wenn es um den Schutz persönlicher Daten geht. Nur 17 Prozent meinen, dass der Gesetzgeber für den Schutz persönlicher Daten zuständig ist. Es folgen die Anbieter, die die Daten abfragen (sieben Prozent), Datenschutzbehörden (drei Prozent) und Verbraucherschutzstellen (zwei Prozent). Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Verbraucherstudie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser der TNS Emnid Medien- und Sozialforschung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die vom Bonusprogramm Payback zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Auftrag gegeben wurde.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Gewinnspiele und soziale Netzwerke lösen am meisten Bedenken aus
(chart: TNS Emnid)
Bedenken bei der Herausgabe persönlicher Daten haben Verbraucher laut der Studienergebnisse insbesondere bei Gewinnspielen (82 Prozent) und sozialen Netzwerken (78 Prozent). Mehr Vertrauen genießen dagegen Krankenkassen und Versicherer sowie Banken.

Bankverbindung und persönliche Fotos besonders schützenswert

Die eigene Bankverbindung hingegen wird von den Bundesbürgern nur ungern herausgegeben: 83 Prozent der Befragten äußern hier ihre Bedenken. Kritisch gesehen werden auch persönliche Fotos (77 Prozent), die sogar noch vor Krankenblättern bzw. der persönlichen Krankengeschichte (73 Prozent) rangieren. Weniger sensibel werden hingegen Vor- und Nachname, die Angabe des Geburtsdatums sowie Einkaufsdaten erachtet.

Viel Misstrauen beim Datenversand und -empfang via Handy

Mehr als die Hälfte der Befragten fühlt sich, was die persönlichen Daten betrifft, in der digitalen oder mobilen Welt (noch) nicht zu Hause: Knapp 60 Prozent der Befragten sagen, dass sie sich in der "Offline-Welt" mit Blick auf den Datenschutz am sichersten fühlen. Noch mit Skepsis betrachtet wird das Versenden und Empfangen von Daten über das Handy oder Smartphone, nur fünf Prozent der Befragten haben dabei ein gutes Gefühl.

Für die Studie wurden im Dezember 2012 insgesamt 1.004 Personen ab 16 Jahren befragt.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.01.13:
Premium-Inhalt HTML5 kommt: Wie Agenturen 2013 damit zusätzlich Umsatz machen (24.01.13)
Premium-Inhalt HTML5, HTML 5.0 und CSS3 (24.01.13)
Premium-Inhalt Ein Relaunch für das ganze Internet (24.01.13)
Kein Social Recruiting: Bewerber nutzen soziale Netzwerke kaum (24.01.13)
Mobile Facts: Jeder dritte Deutsche ist im mobilen Netz unterwegs (24.01.13)
Zeitungssterben: Gutes Image bei Onlinern schützt nicht vor dem Absturz (24.01.13)
Bilanz: Apple enttäuscht Anleger trotz Rekordumsatz und - gewinn (24.01.13)
IT-Recruiting: Südeuropäer haben gute Chancen (24.01.13)
Big-Data-Markt wird jährlich um ein Drittel wachsen (24.01.13)
Datenschutz: Verbraucher sehen vor allem sich selbst in der Verantwortung (24.01.13)
Echtzeit-News: Twitter-Journalist setzt neue Maßstäbe (24.01.13)
Sperrung: Apple mag Foto-App 500px nicht im eigenen Store (24.01.13)
Studie: IP-basierte Nachrichten mit SMS gleichauf (24.01.13)
Open Source: EMail-Marketing-Software OpenEMM mit neuer Version (24.01.13)
Mobile Payment: Buchhandel setzt verstärkt auf NFC (24.01.13)
BVDW und BVH kooperieren bei Veranstaltungen (24.01.13)
Social Media: Links halten auf Facebook länger als auf Twitter (24.01.13)
Re-branding: MPG und Media Contacts werden zu Havas Media (24.01.13)
Blue Summit Media stärkt Social Media und Affiliate Marketing (24.01.13)
Media Group One erweitert Sales-Team Region Süd (24.01.13)
Prosiebensat.1ruft Gründer-Förderprogramm für Medien-Geschäftsideen ins Leben (24.01.13)
Fachkonferenz SEMSEO geht 2013 mit neuem Konzept an den Start (24.01.13)
Endspurt für Einreichungen beim Deutschen Computerspielpreis (24.01.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?