Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

E-Commerce: Vier Prozent der Deutschen brauchen keinen Handel mehr

03.04.13 Noch ist der Tod des Handels etwas entfernt, aber immerhin vier Prozent der Deutschen geben an, sämtliche Einkäufe online zu erledigen. Das geht aus einer Studie von Günstiger.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hervor.

52 Prozent kaufen die Hälfte ihrer Gebrauchswaren ausschließlich im Netz ein. Ein Drittel (33 Prozent) nutzt Onlineshopping, um bis zu 75 Prozent der gewünschten Produkte zu bestellen.

Befragt, welcher Shoppingkanal ihnen der liebste ist, geben über 40 Prozent der Bundesbürger an, den Onlinekauf zu bevorzugen. Lediglich vier Prozent präferieren den Einkauf im lokalen Handel. Die Mehrzahl der Befragten (57 Prozent) hat allerdings keine eindeutigen Präferenzen und sucht sowohl Geschäfte vor Ort als auch Händler im Netz auf.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.04.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?