Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

Virtual Reality Erotik: Jeder achte zieht sich Pornos mit der Papp-Brille rein

09.03.17 Laut interner Daten-Auswertung des VR-Erotik-Portals RealityLovers.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser begeistern sich besonders Italiener für Virtual Reality Erotik und stellen 12 Prozent der europäischen Nutzer den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz befindet sich Deutschland mit rund 10 Prozent der Nutzer.

  (Bild: HammerandTusk/pixabay)
Bild: HammerandTusk/pixabay
Auf den dritten Platz schafft es Frankreich mit 9 Prozent. Danach folgen Polen, Spanien, Belgien, Portugal, UK, Österreich, Slowakei und die restlichen europäischen Länder.

Bei der Wahl der VR-Brille scheint es ebenfalls einen klaren Gewinner zu geben: Satte 32 Prozent der Nutzer greifen zu der Samsung Gear VR, um erotische Abenteuer aus der Darsteller-Perspektive zu erleben. 28 Prozent der europäischen Kunden genießen den virtuellen Sex mit der firmeneigenen VR-Brille von RealityLovers. Weitere Brillen sind Google Cardboard mit 12 Prozent und Oculus Rift mit 8 Prozent. Andere Modelle verteilen sich auf die restlichen 20 Prozent der Nutzer.

(Autor: Sebastian Halm)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.03.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?