Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen

Nachfrage nach bezahltem Video-on-demand steigt

  (Bild: Samsung)
Bild: Samsung
26.07.17 2017 wird die Nachfrage nach Pay-TV- und Paid-Video-on-Demand-Angeboten steigen, so die zentralen Ergebnisse der Marktanalyse 'Pay-TV in Deutschland 2017' des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . 2016 stiegen Pay-TV- und Paid-Video-on-Demand-Umsätze in der DACH-Region um 11 Prozent auf erstmals über 3 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,7 Milliarden). In Deutschland lagen die Umsätze bei 2,7 Milliarden Euro (Vj.: 2,5 Milliarden). Für 2017 prognostiziert der Verband einen Anstieg um 10 bis 12 Prozent auf rund 3,4 Milliarden Euro im deutschsprachigen Raum.

(Autor: Sebastian Halm)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.07.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?