Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Elektrogeräte: Handelsumsatz wächst um drei Prozent

12.08.16 Der deutsche Markt für technische Konsumgüter ist laut GfK zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im zweiten Quartal 2016 um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gewachsen. Das entspricht einem Gesamtumsatz von 13,2 Milliarden Euro.

 (Bild: SplitShire/Pixabay)
Bild: SplitShire/Pixabay
Hier die Ergebnisse zu den einzelnen Segmenten innerhalb des Elektronikmarktes:
  • Unterhaltungselektronik: Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik verzeichnet ein Wachstum von 8,1 Prozent im zweiten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders der TV-Markt hat zu diesem Wachstum beigetragen.
  • Foto: Der Umsatz des deutschen Fotomarkts geht weiterhin zurück. Er verzeichnet ein Minus von 16,2 Prozent. Der Umsatz mit Digitalkameras fiel sogar um 18,6 Prozent. Für Wachstum sorgte nur das Teilsegment Linsen für kompakte Systemkameras.
  • Elektrogroßgeräte: Die Kategorie Elektrogroßgeräte erzielte im zweiten Quartal 2016 ein Umsatzwachstum von 5,2 Prozent. Dazu trugen hauptsächlich die Segmente Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner bei.
  • Elektrokleingeräte: Im Bereich der Elektrokleingeräte betrug das Umsatzwachstum im zweiten Quartal 4,6 Prozent. Das entspricht einem Umsatz in Höhe von 998 Millionen Euro. Am stärksten wuchsen Produkte für Luftreinigung (+ 100 Prozent). Zudem gab es zweistellige Zuwächse in den Kategorien Lichttherapielampen, Staubsauger und Fritteusen. Dagegen wurden andere Kochutensilien und Hairstyling-Produkte seltener gekauft.
  • Informationstechnologie: Der Umsatz des IT-Sektors ging um 3,3 Prozent zurück. Nur der Umsatz von Webcams und Zeigegeräte stieg um etwa 15 Prozent. Die gesättigte Nachfrage nach Tablets führte zu einer Umsatzrückgang von 2,4 Prozent.
  • Telekommunikation: Der Umsatz des Telekommunikationssektors stieg um 11,3 Prozent. Der Bereich Smartphones und Mobiltelefone verzeichnete ein Wachstum von 5,2 Prozent. Geräte in der Preisklasse zwischen 150 Euro und 200 Euro konnten ihren Marktanteil verdoppeln. Der Verkauf von Core Wearables verzeichnete ein Plus von 97,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
  • Bürogeräte und Verbrauchsmaterial: Der Bereich Bürogeräte und Verbrauchsmaterial wies ein Umsatzwachstum von 3,5 Prozent auf. Durch die Fußball-Europameisterschaft stieg vor allem der Verkauf von Daten- und Videoprojektoren um 32,9 Prozent. Beschriftungsgeräte wiesen ebenfalls ein zweistelliges Wachstum auf.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.08.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?