Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Finanzbranche sucht verstärkt nach IT-Fachkräften

14.04.15 Der Finanzsektor könnte künftig beim Recruting zur Konkurrenz für die Interaktivbranche werden: Denn der Bedarf an IT-Fachkräften im Finanzsektor wächst infolge des fortschreitenden digitalen Strukturwandels. Demnach suchen Finanzhäuser sehr fokussiert Mitarbeiter, die die digitale Transformation mitgestalten.

Bild:  Carsten Frenzl/Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Hier werden in Zukunft besonders viele IT-Spezialisten gesucht
Die Gründe für den steigenden Bedarf: Zahlreiche Finanzunternehmen müssen veraltete Systeme und Infrastrukturen zeit- und kostenaufwendig modernisieren. Es sind bereits erste Umstellungen im Finanzsektor zu beobachten, die sich häufig auf den kundennahen Bereich beschränken. Auch Verwaltungs- und Backup-Systeme müssen im Rahmen einer einheitlichen Digitalisierungsstrategie weiterentwickelt werden. Zeitgleich verschärfen Aufsichtsbehörden die Anforderungen an die Risikomanagement- und Compliance-Abteilungen. Strengere Vorgaben wiederum steigern den Bedarf der Banken, ihre Systeme und Prozesse zu optimieren.

Nach einer Erhebung von EFinancialCareers.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , einem Karrierenetzwerk für den Finanzdienstleistungssektor, suchen Finanzhäuser sehr fokussiert Mitarbeiter, die die digitale Transformation mitgestalten. Die Plattform hat das Suchverhalten von Arbeitgebern über einen Zeitraum von sechs Monaten (Oktober 2014 bis März 2015) ausgewertet. Besonders gefragt sind Bewerber, die spezifische Programmiersprachen beherrschen:
  1. Laut der Auswertung der Suchanfragen liegen Java- und J2EE-Kenntnisse besonders hoch im Kurs. Gesucht werden Java-Entwickler, die an Ordermanagement-Systemen für verschiedene Asset-Klassen und Plattformen mit geringen Latenzzeiten mitarbeiten.
  2. Auf Platz zwei der häufigsten Suchbegriffe rangieren Business Analysten. Banken benötigen IT- und Change-Management-Spezialisten, die Veränderungsprozesse kontinuierlich begleiten. Gefragt sind Transformationsberater mit hohem Detailwissen zum Beispiel bei der Neuausrichtung von Backoffice-Funktionen oder für das Reporting im Compliance-Bereich.
  3. Finanzhäuser wollen darüber hinaus ihre Risikoanalyse-Teams mit Programmierern bereichern. Entwickler mit Kenntnissen in C# kommen zur Erstellung von Rechenmodulen und für Kalkulationen im Risikomanagement zum Einsatz.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 14.04.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?