Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Marktzahlen

Drei Szenarien für den deutschen ECommerce-Markt 2020

Drei Szenarien für den deutschen ECommerce-Markt 2020

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Das Expansions-Szenario entspricht dem für uns wahrscheinlichsten. Hier gehen wir davon aus, dass der Onlinehandel wächst, es aber im prinzipiellen Verbraucherinteresse für den Präsenzhandel keine wesentlichen Änderungen ergibt. Wenn man davon ausgeht, dass ab einem Marktanteil von 20 Prozent es zu einem massiven Sterben der Einzelhändler kommt, die Menschen anfangen, ihre Einkäufe statt "in der Stadt" auf dem Handy oder dem Tablet zu erledigen, dann wird das Tipping-Point-Szenario stufenweise erfolgen. Am gefährdetsten ist hier der Buchhandel und der Spielwarenhandel. Im Roll-Back-Szenario geht man davon aus, dass der Präsenzhandel durch Crosschannel-Initiativen eine Vernetzung der Kanäle hingekommt, dann ist mit einem moderateren Onlinewachstum ab 2016 zu rechnen.

Quelle und Datum

22.08.13 – HighText

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Premium-Inhalt Die gut versteckte deutsche ECommerce-Krise (04.08.14)

Premium-Inhalt Prognose: So groß wird der deutsche ECommerce-Markt 2020 wirklich (22.08.13)

Verknüpfte Charts

ECommerce-Umsatz in Deutschland laut BVH/BEVH, HDE und Destatis  in Mrd. Euro

Premium-Inhalt ECommerce-Umsatz in Deutschland laut BVH/BEVH, HDE und Destatis in Mrd. Euro
( 01.08.14, Quelle: BVH/BEVH, HDE, Destatis/iBusiness )

Wie ECommerce-Prognosen entstehen

Premium-Inhalt Wie ECommerce-Prognosen entstehen
( 04.08.14, Quelle: HighText Verlag )

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?