Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Marktzahlen

Die geplanten Vertriebswege von B2B-Händlern 2013

Die geplanten Vertriebswege von B2B-Händlern 2013

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Gut die Hälfte der befragten Unternehmen nutzt derzeit mobile Touchpoints (inkl. Mobile-Shops und Apps). Berücksichtigt man, dass fast die Hälfte der übrigen Unternehmen dies bereits plant, werden in den kommenden 12 Monaten rund drei Viertel der befragten Unternehmen mobile Touchpoints einsetzen - damit sind Katalog- (48 Prozent) und Telefon-Direktvertrieb (45 Prozent) bereits überholt. Nach Online-Shops sind die wichtigsten länderspezifischen Vertriebswege in Deutschland Händler und Kataloge (beide 52 Prozent) sowie Online-Marktplätze (47 Prozent). Bei der Frage nach den Touchpoints, die in den nächsten 12 Monaten neu dazukommen sollen, wurden - neben Mobile (48 Prozent) - am häufigsten Online-Marktplätze (25 Prozent) genannt.

Quelle und Datum

Quelle: www.intershop.de
16.09.13 – Intershop

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Premium-Inhalt Studie: Online und Mobil wird für B2B-Händler immer wichtiger (16.09.13)

Verknüpfte Charts

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?