Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Marktzahlen

So schoppt Deutschland Weihnachten 2013

 So schoppt Deutschland Weihnachten 2013

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Die größten Spendierhosen tragen die Bewohner aus Nordrhein-Westfalen. Mehr als 36 Prozent dort lassen sich die Präsente über 300 Euro kosten – Platz 1 im Bundestrend. Im Süden schaut man genauer aufs Geld: In keinem anderen Bundesland kaufen mehr Menschen Weihnachtsgeschenke von maximal 50 Euro als in Baden-Württemberg (rund 21 Prozent). Spitzenreiter im Last-Minute-Shopping sind die Hamburger und Thüringer. Die Brandenburger hingegen kaufen besonders frühzeitig ein: 35 Prozent haben schon Ende November die meisten Geschenke besorgt. Die Ergebnisse stammen aus einer aktuellen, repräsentativen Bevölkerungsumfrage* im Auftrag des Paketdienstleisters Hermes.

Quelle und Datum

Quelle: www.hermes.de
11.12.13 – Hermes

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Weihnachten: Schleswig-Holstein shoppt im Netz - Bremen stationär (11.12.13)

Verknüpfte Charts

Keine Treffer

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?