die wichtigsten Mythen rund um die verschiedenen Zahlungsarten - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wie Sie eine Search Driven Content-Marketing-Strategie aufbauen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Commerce
Beträge 1 bis 10 von 974
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Anwendungen

Umfrage Investitionsschwerpunkte im E-Commerce: Wo investieren Onlineshops 2018?weiter...

(12.01.18) Auf welchen Feldern investieren Sie als Shopbetreiber in Ihr ECommerce-Business? Darum geht es in der iBusiness-Umfrage "Investitionsschwerpunkte im E-Commerce". Die Teilnahme dauert etwa eine Minute.

Zweites Weihnachtsgeschäft: Der Januar ist für viele Händler besonders umsatzstarkweiter...

(10.01.18) Aktuelle Ebay-Zahlen zeigen: Für viele Online-Händler ist der Januar der wichtigste Verkaufsmonat. Knapp fünf Prozent der deutschen Ebay-Händler erwirtschaften 50 Prozent oder mehr ihres Gesamtumsatzes im Januar.

Sieben Online-Geschenke, die Sie jetzt noch kaufen können (und die es noch rechtzeitig unter den Baum schaffen)weiter...

(22.12.17) Dem einen oder anderen dürfte es angesichts unserer Boom-Branche bislang entgangen sein: Sonntag ist der Tag mit diesem sogenannten (per Snapchat gestreamten) "Weihnachtsbaum", den für Facebook und Instagram fotografierten "Geschenken" und den viel zu oft getwitterten "leuchtenden Kinderaugen". Damit letztere (altersunabhängig) bei der aktuellen LebensabschnittsgefährtIn leuchten, ist nun Hektik angesagt (schließlich heißt es ja auch: "schrille Nacht, eilige Nacht". Was Sie jetzt noch auf die Schnelle in diesem sogenannten "Internet" kaufen können - und direkt unter den angeblichen "Weihnachtsbaum" legen können, hier alle Jahre wieder unsere Last-Minute-Topliste:
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Shop-Launch: Fünf Wege, um die verdammten Produktdaten in den Griff zu kriegenweiter...

(15.12.17) Die Aufbereitung der Produktdaten wird bei der Einführung eines neuen Onlineshops oft völlig unterschätzt. Mit der richtigen Strategie kommen aber Shop-Neulinge zum Erfolg - entweder mittels "Quick-Wins" oder nachhaltigen Lösungen.

Amazon bringt Eigenmarke für Damenwäscheweiter...

(08.12.17) Amazon hat ein eigenes Label für Dabenbekleidung ins Leben gerufen: Der Online-Händler verkauft unter dem Namen Iris & Lilly jetzt auch Damenunterwäsche. Zudem kooperiert Amazon im Fashiongeschäft auch mit der Schauspielerin Sarah Jessica Parker Sarah Jessica Parker in Expertenprofilen nachschlagen und Moderatorin Sylvie Meis Sylvie Meis in Expertenprofilen nachschlagen , die ihre Kollektionen über Amazon verkaufen.

Sprachassistent wird seriös: Alexa for Businessweiter...

(04.12.17) Auf der Entwicklerkonferenz re:invent hat Amazon einen neuen Service vorgestellt, der den Sprachassistenten Alexa für den geschäftlichen Einsatz optimiert. Alexa for Business kann beispielsweise Aufgaben wie das automatische Aufsetzen von Telefonkonferenzen übernehmen, Hardware in Konferenzräumen steuern, Meetings vereinbaren oder Verbrauchsmaterialien nachbestellen. Alexa for Business arbeitet bereits mit Lösungen zahlreicher Unternehmen zusammen, dazu gehören Salesforce , Concur , Polycom , RingCentral oder Splunk .

Amazon will Virtual Reality einfach machenweiter...

(30.11.17) Amazon hat auf seiner Entwicklerkonferenz Re:Invent ein VR-Kit namens Sumerian vorgestellt. Entwickler sollen dadurch besonders leicht virtuelle Räume gestalten können. "Innerhalb weniger Stunden" könne jeder Programmierer mit dem Kit realistische, interaktive VR- und AR-Anwendungen realisieren, hieß es bei der Vorstellung. Amazon hält dazu vorkonfigurierte Elemente bereit, die die Anwender zusammenstellen können. Hard- oder Sorftware-Voraussetzung werden nicht gestellt, es muss lediglich genügend Speicherplatz für das Projekt bereitstehen. Amazon will es auf diese Weise erlauben, Möbel, Gebäude und Objekte in eine andere Umgebungen einzusetzen, um etwa Einrichtungsgegenstände beurteilen zu können. Zudem sind animierte Charaktere - etwas virtuelle Assistenten oder Lehrer - vorgesehen, die mit automatischer Spracherkennung und natürlichem Textverständnis ausgestattet sein sollen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Shopsystem-Positionierung (II): Das Top-Segmentweiter... [2 Kommentare]

(29.11.17) Im zweiten Teil des Vergleichs hat iBusiness die ECommerce-Plattformen IBM Websphere, Intershop, SAP Hybris und Salesforce Commerce Cloud (bzw. Demandware) nach ihrer Ausrichtung kartografiert. Die Stärken und Schwächen der Systeme - aus Sicht der Kunden.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Shopsystem-Positionierung (I): Das mittlere Segmentweiter...

(28.11.17) iBusiness hat die ECommerce-Plattformen von Magento, Plentymarket, osCommerce, Oxid, Shopware und xtCommerce nach ihrer Ausrichtung kartografiert und zeigt die Stärken und Schwächen der Systeme anhand ihrer tatsächlichen Einsatzgebiete.

Checkliste: Sieben Tipps für einen barrierefreien Onlineshopweiter...

(27.11.17) Bares Geld verlieren Onlinehändler, wenn sie ihre Webseiten nicht barrierefrei gestalten. Wie Onlinehändler den Zugang zu ihren Shops für alle Nutzergruppen gewährleisten, hat André Meixner André Meixner in Expertenprofilen nachschlagen , Leiter User Centered Test bei T-Systems Multimedia Solutions, zusammengefasst.