(Bild: Microsoft)
Bild: Microsoft

iBusiness Themen-Dossier: Marketing und Vertrieb für Agenturen und Internet-Dienstleister

Das iBusiness-Dossier stellt komprimiert Checklisten, Grundlagenartikel und Handlungsempfehlungen zusammen über New-Business-Developement, den Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte zum Beispiel für Internetagentur-Dienstleistungen, Freelancer, PR- und Werbeagenturen, aber auch IT-Systemhäuser - von der Akquise-Checkliste und Grundlagen des Employer-Brandings über Anleitungen zum Telefon-Vertrieb und zum Vermarkten von Dienstleistungen zur Digitale Transformation bis hin zu Marktzahlen und Pro-Kopf-Umsätzen in der Digitalen Wirtschaft.

iBusiness analysiert ständig alle verfügbaren Marktzahlen zum deutschsprachigen Agentur- und Dienstleistungsmarkt und erhebt regelmäßig eigene Daten dazu, wie es um den Fachkräftemangel aussieht, mit welchen Mitteln Agenturen mehr Umsatz und mehr Gewinn machen und wie das Neukundengeschäft erfolgreich funktioniert.

Mit dem iBusiness Newsletter informieren wir Sie ständig über neue Marktentwicklungen und liefern Zahlen, wie sich der interaktive Dienstleistungsmarkt verändert.
Trendberichte zum Thema

Outsourcing-Trends: Welche Marketing-Services Ihre Agentur bieten mussweiter...

Welche Dienstleistungen wollen Shopbetreiber und Marketer in Zukunft an Agenturen abgeben? Welche Wachstumsfelder bieten sich? Und welche Marketingbereiche sollen vermehrt intern abgewickelt werden? iBusiness hat nachgefragt - und nicht vergessen, die Antworten aufzuschreiben.

Wann Sie Ihrer Agentur kein Wort glauben solltenweiter...

Die Auswirkungen eines Commerce- oder Marketing-Verantwortlichen auf die Tischpolitur sind gravierend - wenn ein Agenturgeschäftsführer im Spiel ist. Zumindest, wenn er sattelfest ist in Bullshit-Bingo und Hype-Hecheln. Sechs Zeichen, wann Sie dringend Ihre Agentur wechseln sollten.

Fernsehen war gestern: Wie die Bewegtbild-Revolution die Agentur-Landschaft verändertweiter...

Fernsehen wandert online, lineares TV geht in VoD-Plattformen auf: Damit lösen sich TV-Publikum, Quote und Reichweite auf. Neue Werbeformate müssen her, um Inhalte zu finanzieren. Damit brauchen die Advertiser neue Konzepte und Agenturen. Sieben Trends.

Wie Marketing-Automation die Agenturen in den Hintern beißtweiter...

SAP automatisiert den Media-Einkauf, Salesforce kauft den Instant-Webshop-Anbieter Demandware: Immer bessere Unternehmenssoftware macht Konzerne immer mächtiger. Agenturen droht, an den Rand gedrückt zu werden.

Warum Interaktivagenturen Pitches in Zukunft nicht mehr brauchenweiter...

Pitches sind ein Überbleibsel aus der klassischen Werbeära und für die meisten Beziehungen zwischen Unternehmen und Internetagentur nicht mehr zeitgemäß. Wie Interaktivagenturen heute Firmenkunden viel effektiver ansprechen und welche Akquisemethode noch immer stark unterschätzt wird, zeigt die iBusiness-Analyse.

Programmatic Creative: Warum das Onlinemarketing der Zukunft neuer Agenturen bedarfweiter...

Programmatic Advertising gehört die Werbezukunft - doch der automatische Werbemitteleinkauf schafft auch eine Nachfrage nach einer ganz neuen Agenturdienstleistung: Programmatic Branding und Programmatic Creative. Noch ist unklar, wer sie erbringen wird.

Sinnkrise der Onlinewerbung: Warum sich Werbetreibende von Vermarktern abwendenweiter...

Zur Dmexco feiert sich die Vermarkterszene wieder selbst. Doch in Wahrheit stecken Online-Display-Ads seit Jahren in der Leistungskrise. Die Kunden wenden sich ab. Nur noch ein Siebtel der gesamten Onlinemarketing-Ausgaben landen bei den Display-Advertisern. Neue Konkurrenten und alte Feinde beherrschen das Feld.

1:1-Marketing: Warum Whatsapp die Zukunft der Kundenkommunikation istweiter...

Während Facebook an Beliebtheit verliert, suchen Marketer nach neuen Kanälen für die noch persönlichere Kundenansprache. Und sie sind fündig geworden: Messenger-Apps - Whatsapp, der Facebook Messenger oder Snapchat - haben das Potenzial, die individuelle Kundenkommunikation auf eine neue Ebene zu heben. Warum die Apps so interessant für Mobile-Marketing sind, welche Strategien funktionieren und wie man das Messenger-Marketing im schlimmsten Fall versaut, zeigt die iBusiness-Analyse.

Leben nach dem SEO-Tod: Wie sich SEO-Agenturen transformieren müssenweiter...

Mit Oldschool-SEO lässt sich noch ein paar Jahre Geld verdienen. Und dann? SEO-Dienstleister müssen sich nun transformieren, um zu überleben. Von Spezialisierung bis Expansion: Fünf Zukunfts-Strategien für SEO-Agenturen.

Werbung im Internet der Dinge: Harte Zeiten für Agenturenweiter...

Werbung in Autos und auf Kühlschränken wird im Internet der Dinge nicht funktionieren: Smarte Geräte brauchen mehr als dumme Formate. Wieso Banner scheitern werden und harte Zeiten für Agenturen kommen. Neun Trends.

Internet der Dinge: So gewinnen Interaktivagenturen in dem Zukunftsmarktweiter...

Bisher hatten Interaktivagenturen in allen Internetfragen die Nase vorne. Doch das Internet der Dinge hält Herausforderungen bereit, von Wearables über Data Analytics bis M2M-Kommunikation, in denen schon jetzt andere Unternehmen den Vorsprung haben. Wer die Konkurrenz ist und wie sich Interaktive mit welchen Strategien ihren Platz in dem lukrativen Zukunftsmarkt erobern.

Content-Marketing: Welche Agenturen gewinnen, welche verlierenweiter...

Das Buzzword Content-Marketing hat das Zeug, die Agenturlandschaft durcheinanderzuwirbeln. Das zeigt spätestens die Gründung der Agenturgruppe C3, die nun ganz vorn im Kampf die Budget-Millionen mitmischt. Doch wo Gewinner sind, gibt es immer auch Verlierer. Bleibt die Frage, wer vom neuen Boom-Markt profitieren wird - und wer nicht.

Performance-Marketing: Was Agenturen 2015 können müssenweiter...

Eine Technikschlacht beginnt im Performance Marketing - und ihr Austragungsort ist Mobile. Für Agenturen bedeutet das Herausforderungen - aber auch die Aussicht auf große Marketingbudgets, denn immer mehr große Marken mischen mit. Zehn Trends für 2015.

Agenturen im Umbruch: Zukunftsthema Kaltakquiseweiter...

Sinkende Stundensätze und der immer härter werdende Wettbewerb mit Werbeagenturen und IT-Häusern lassen die erfolgsgewohnten Internet-Agenturen nach Jahren wieder in Richtung Kaltakquise schauen. Vor allem kleinere und mittlere Agenturen müssen umdenken.

Shared Revenue: Neues Geschäftsmodell für ECommerce-Agenturenweiter...

Agenturleistung für Anteile am ECommerce-Umsatz. Immer mehr ECommerce-Agenturen wollen mit diesem Bezahlmodell neue Kunden langfristig binden und ihre Umsätze in die Höhe schrauben. iBusiness hat das Modell auf den Prüfstand gestellt, seine Zukunftschancen unter die Lupe genommen und analysiert, welche Agenturen davon besonders profitieren werden.

Warum für Internet-Agenturen und B2B-Anbieter Sicherheit kein IT-Thema mehr sein darfweiter...

Vernetzte Systeme. Internet 4.0. Wearables. Augmented Reality. Die Geschäftsmodelle von übermorgen werden morgen schon von gestern sein. Wenn Agenturen und Hersteller nicht ihre Rollen überdenken. Und die Nutzer sich vom Datenschutz verabschieden.

Local Commerce: So akquirieren Agenturen Einzelhändler als Kundenweiter...

Der stationäre Handel und das Internet sind in inniger Feindschaft miteinander verbunden. Trotzdem entdecken gerade jetzt immer mehr Händler, dass sie auch in der Innenstadt nicht ohne digitales Marketing überleben werden. iBusiness analysiert, wie sich Agenturen diesen Markt erschließen können.

Industrie 4.0 ist eigentlich Web 3.0 ist eigentlich Internet 2.0 ist eigentlich Cloud 1.0weiter...

Eines neues Buzzword wird zur Zeit durch die Lande getragen. Ein Verbund von Politik und Verbänden versucht damit, die Schwächen des Industriestandorts Deutschland mit ein wenig Farbe zu überpinseln. Doch dahinter steckt trotzdem eine große Chance für Agenturen.

Alles nur gelogen? Was Dienstleister-Zertifikate wirklich taugenweiter...

Der heftige Streit um das CSA-Zertifikat für EMail-Marketing-Dienstleister zeigt, wie umstritten Qualitätssiegel, Selbstverpflichtungen und Zertifikate für die Arbeit von Agenturen und Dienstleistern sind. Bislang konnte die Interaktiv-Branche viel zu wenig verlässliche Standards etablieren. iBusiness analysiert, welche Zertifikate und Benchmarks in der Agenturwelt eine Zukunft haben.

Warum Social-Media-Agenturen in fünf Jahren überflüssig sindweiter...

Reine Social-Media-Agenturen verlieren ihre Existenzberechtigung. Denn ihre Aufgaben werden immer häufiger von anderen übernommen. Doch es existieren Maßnahmen, mit denen sich Social-Media-Agenturen doch noch über 2019 hinaus retten können.

Budgets erobern, Kunden gewinnen: So werden Agenturen agilweiter...

Agiles Arbeiten wird bald Mainstream für Marketing-Agenturen sein - aktuell sind sie damit weiter als ihre Kunden. Eine Riesenchance, Aufträge abzugreifen und Firmen für externe Dienstleister zu öffnen - wenn man weiß, wie's geht.

Zahlen/Studien zum Thema

Projekthonorar-Erhebung: Warum Interaktivagenturen in ein Rentabilitätsloch rauschenweiter...

Trotz Digitalboom laufen die Interaktivagenturen zunehmend in ein Rentabilitätsloch. Das ist das Ergebnis einer iBusiness-Erhebung. Auch die Projektqualität leidet.

13 Trends: Die größten Herausforderungen für Internetagenturen 2017weiter...

Die größten Probleme für Agenturen sind nicht der Fachkräftemangel oder die Konsolidierung. Sondern die Kunden sind es, die für Agenturen die größte Herausforderung darstellen. Das ist nur eine Erkenntnis aus der iBusiness-Studie zu den Trends und Herausforderungen in der Digitalagenturbranche. Was Ihre Konkurrenz kann, was sie bewegt und was sie nächstes Jahr vorhat, zeigen 13 Trends im Agenturgeschäft 2017.

Wirtschaftsklima-Erhebung: Wo Agenturen 2017 die großen Umsätze witternweiter...

Obwohl das Thema digitale Transformation omnipräsent ist, läuft es bei den Interaktiv-Dienstleistern nicht mehr so rund wie vergangenes Jahr. Die Herbsterhebung zum Wirtschaftsklima von iBusiness zeigt: Die Stimmung hat sich insgesamt deutlich abgekühlt. Allerdings gibt es Hoffnungen in einigen Geschäftsfeldern.

Konkurrenz-Kompass: Wer Digitalagenturen bedrohtweiter...

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen verändert die allgemeine Agenturlandschaft tiefgreifend. So sorgt zwar die digitale Transformation der deutschen Wirtschaft für die Vergabe großer und langfristiger Digital-Projekte, ruft aber auch zunehmend Konkurrenz und neue Wettbewerber auf den Plan. Die Interaktivagenturen bekommen das immer mehr zu spüren, wie eine kürzlich von iBusiness durchgeführte Umfrage belegt.

Ranking: Das sind Deutschlands größte Performance-Marketing-Agenturen 2016weiter...

Die 50 größten deutschen Performance-Marketing-Agenturen haben im vergangenen Jahr 1,43 Milliarden Euro Performance-Billings verwaltet. Nun liegt das aktuelle Ranking vor. Und zeigt interessante Verschiebungen. Vor allem ein Segment wuchs zum zweiten Mal in Folge drastisch.

Stellenmarkt-Landkarte Onlinemarketing: So groß ist die Recruiting-Konkurrenz für Agenturenweiter...

Fehlendes Personal ist eine der größten Herausforderungen für Interaktivagenturen. Und die Recruiting-Konkurrenz von Unternehmen im Bereich Onlinemarketing wächst. Welche Job-Kategorien in Agenturen sowie in Unternehmen besonders gefragt sind und wo daher der Markt für Agenturen besonders eng ist, zeigt die iBusiness-Stellenmarkt-Landkarte zum Onlinemarketing.

Content-Dumping: Wie die Agentur-Honorare für Texte und Videos abstürzenweiter...

Von SEO über Social-Media- bis zum Content-Marketing: Überall steigt die Nachfrage nach guten Inhalten. Aber exklusive iBusiness-Zahlen zeigen: Jeder will Content, doch die Preise stürzen ab.

Studie: Digitalagenturen verdienen von allen Agenturen am wenigstenweiter...

Die iBusiness-Analyse der Pro-Kopf-Umsätze von PR-, Werbe- und Internetagenturen zeigt: In der deutschen Kommunikationsindustrie wird unterschiedlich gut verdient. Noch immer liegen Interaktiv-Agenturen hinter PR- und Werbeagenturen. Und das, obwohl der Wachstumstreiber in allen Branchen 'Online' heißt.

Mediaagenturen: Nur jeder dritte Kunde ist mit Digitalkompetenz zufriedenweiter...

Mediaagenturen haben keinen guten Ruf bei ihren Kunden: Gerade wenn es um digitale Kompetenz geht, vergeben Marketing-Entscheider schlechte Noten, hat eine aktuelle Umfrage ergeben.

Akquise-Studie 2016: Wie Agenturen Neukunden gewinnenweiter...

Viele Agenturen, knappere Budgets - die Konkurrenz unter den Interaktiv-Dienstleister wächst. iBusiness hat ermittelt, wie Agenturen auf Kundenfang gehen und welche Strategien Erfolg versprechen. Hier sind die Hidden Champions der Neukunden-Akquise:

Neue Ausrichtung: Wie Agenturen künftig Geld verdienen wollenweiter...

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen verändert zunehmend das Umfeld, in dem sich deutschsprachige (Internet-)Agenturen bewegen. Die lohnenswerten digitalen Geschäftsfelder locken immer mehr Akteure. Steigende Konkurrenz, Kostendruck und ein immer komplizierteres Umfeld sind die Folge. Wie sich Agenturen in den kommenden Jahren strategisch aufstellen, hat iBusiness ermittelt.

Ranking: Das sind Deutschlands größte Performance-Marketing-Agenturen 2015weiter...

Die 50 deutschen Performance-Marketing-Agenturen wuppten im vergangenen Jahr 1,2 Milliarden Euro Performance-Billings. Nun liegt das aktuelle Ranking vor. Und zeigt interessante Verschiebungen. Vor allem ein Segment wuchs deutlich.

Honorar-Studie 2015: Wo Internetagenturen und Freelancer besonders viel verlangenweiter...

Wie viel Sie Ihrer Internetagentur oder Ihrem Freelancer zahlen müssen, hängt unter anderem davon ab, wo diese ihren Sitz haben. Vor allem in einer Region ist es besonders teuer. Allerdings schlägt sich der digitale Boom nicht durchweg auf die Dienstleisterhonorare nieder. Für vieles müssen Kundenunternehmen sogar weniger bezahlen als noch vor zwei Jahren.

Die KPI-Irrtümer: 5 Gründe, weshalb Sie Ihrer Agentur misstrauen solltenweiter...

Mit den richtigen KPIs lässt sich Unternehmenserfolg genau messen. Oder auch nicht. Denn manchmal hält das scheinbar unbestechliche Zahlenmaterial erstaunliche Überraschungen bereit. Fünf falsche Freunde der Statistik, die Sie unbedingt kennen sollten.

Mitarbeiterwüste: Interaktiv-Recruiting wird für Agenturen immer schwererweiter...

Noch nie wurden von Deutschlands Agenturen Mitarbeiter so intensiv und so vergeblich gesucht wie im Oktober 2014, so die aktuelle Stellenmarkt-Analyse von iBusiness.

Haben Interaktive die Chance zur Leadagentur? Welche Agentur den Kampf um den Kunden gewinnen wirdweiter...

Nachhaltige Markenführung rückt mehr und mehr in den Fokus der Unternehmen. Das ändert die Agenturlandschaft allgemein, und damit auch die Position der Interaktivagenturen. Welche Geschäftsfelder sich für sie auftun und wer die bisherigen Full-Service-Leadagenturen ersetzen wird.

Studie: Womit deutsche Agenturen wirklich Geld verdienenweiter...

Erstmals sind die Geschäftsführer der deutschen Internetagenturen in Bezug auf die gegenwärtige und künftige Geschäftsentwicklung weniger optimistisch als die deutschen Unternehmer in ihrer Gesamtheit. Doch vor allem ein Marktsegment der digitalen Wirtschaft sorgt für Optimismus.

Wo die Internetagenturen 2014 besonders gut sindweiter...

Eigentlich sind Deutschlands Internetagenturen mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als zufrieden. Das belegen die detaillierten Auswertungen des Internetagentur-Rankings 2014. Manches funktioniert sogar besonders gut. Wenn nur das mit den Frauen nicht wäre.

Analysen zum Thema

Agenturen der Zukunft: Die Getriebenenweiter...

Die Zukunft der Agenturen wird von sehr vielen Faktoren beeinflusst. Ihr Problem: Die wenigsten können sie selbst beeinflussen.

So sehen künftig die großen Agentur-Aufträge ausweiter...

Auch künftig gibt es noch die Riesenprojekte für Agenturen. Aber sie sehen anders aus.

Unternehmensmeldungen zum Thema

Strategien: Wie kleine Agenturen in Zukunft überleben könnenweiter...

Fachkräftemangel, wachsende Konkurrenz und ein sich schnell änderndes Marktumfeld: Auch wenn viele kleine Interaktivagenturen noch gut verdienen, ziehen am Horizont bereits dunkle Wolken auf. Fünf Gründe, weshalb Sie jetzt handeln sollten.

IAR 2016: Das sind die größten Full-Service-Internetagenturen Deutschlandsweiter...

Das aktuelle Internetagentur-Ranking zeigt: Insgesamt wächst die Branche. Vor allem die ganz großen Agenturen, die sich zunehmend in Verbunden organisieren, legen kräftig bei den Umsätzen zu. Mittlere und kleinere Agenturen haben es hingegen immer schwerer mitzuhalten.

IAR 2016: Das sind die größten Internet-Fullserviceagenturen Deutschlandsweiter...

Das aktuelle Internetagentur-Ranking zeigt: Insgesamt wächst die Branche. Vor allem die ganz großen Agenturen, die sich zunehmend in Verbunden organisieren, legen kräftig bei den Umsätzen zu. Mittlere und kleinere Agenturen haben es hingegen immer schwerer mitzuhalten.

Kriterien, nach denen Unternehmen Agenturen für Pitches aussuchenweiter...

Die Gründe, warum eine Agentur zum Pitch eingeladen wird, sind genauso unterschiedlich wie undurchsichtig. Ob Rankings, Award oder Bekanntheit: iBusiness hat in einer Umfrage ermittelt, nach welchen Kriterien Unternehmen Agenturen für Projekte aussuchen.

Social-Media-Agenturmodelle: So finden Agenturen das richtige Maß an Betreuungweiter...

Welche Social-Media-Dienstleistungen braucht ein Unternehmen? Und wie richtet man sich als Agentur darauf ein? iBusiness zeigt Herangehensweisen und Modelle, mit denen Interaktivagenturen in Sachen Social-Media-Betreuung für die Zukunft richtig aufgestellt sind.

Digitale Transformation: 10 Felder, in denen sich Agenturen verändern müssenweiter...

Agenturen, die Unternehmen fit machen wollen für die disruptiven Veränderungen in Markt und Kundenverhalten, müssen bei sich selbst anfangen. Dienstleister müssen in Zukunft zeigen, dass sie selber leben, was sie predigen. Zehn Handlungsfelder, in denen sich Agenturen mit der digitalen Transformation selber verändern müssen.

Internetagentur-Ranking 2014: Agenturen knacken die Eine-Milliarde-Umsatz-Markeweiter...

Das diesjährige Internetagentur-Ranking zeigt: die Branche wächst ungebrochen. Zum ersten Mal hat der gesamte Honorarumsatz der größten deutschen Interaktivagenturen eine Milliarde Euro übersprungen. Dennoch hat die Branche generell ein Problem.

Turnaround-Strategien für Interaktiv-Agenturen: Wenn im Boom die Pleite drohtweiter...

Ein Großkunde springt ab, das Controlling arbeitet nicht effizient oder der Markt wandelt sich - es gibt viele Gründe, die Unternehmen unerwartet in eine tiefe Krise stürzen können. Aber das muss nicht gleich die Insolvenz bedeuten. Zehn Tipps, mit denen Onlineshops und Interaktivagenturen den Turnaround schaffen.

Agenturtrends 2014: Partner oder Dienstleister - wo Agenturen künftig stehenweiter...

Zwischen Fachkräftemangel, Internationalisierung und Agilität werden die Interaktivagenturen in 2014 den richtigen Weg finden müssen, um sich in einem wachsenden Markt zu behaupten. Neun Trends bestimmen die Zukunftsaussichten für Agenturen. Und ein Leitgedanke.

Zukunft 2041 der Agentur: Wie sich das Agentur-Geschäft verändern wirdweiter...

Die Marketing- und Kommunikationsbranche befindet sich in einem radikalen Wandel. Agenturen spüren den starken Veränderungsdruck und müssen ihre Rolle neu definieren. Auf welche Veränderungen sich Agenturen einstellen müssen, wo die Herausforderungen liegen und vor welchen strategischen Entscheidungen Agenturgeschäftsführer stehen, hat iBusiness analysiert.

Grundlagen zum Thema

Checkliste: So finden Sie die richtige Agentur für den eigenen Webauftritt mit Typo3weiter...

Um Kosten für den Internetauftritt zu sparen, bietet sich der Einsatz eines Open-Source-Content-Managementsystems an. Aber wie findet man die richtige Agentur für den eigenen Webauftritt? Ein Fahrplan.

Wie die Digitalisierung des Arbeitsplatzes zum Agentur-Geschäftsfeld wirdweiter...

Wir befinden uns aktuell am Beginn der Arbeitsplatz-4.0-Ära und damit in der vierten großen Entwicklungsphase des Arbeitsplatzes mitten in der digitalen Transformation. Wie der Digital Workplace ein Geschäftsfeld für Agenturen werden kann und wer die Auftraggeber sind, hat iBusiness analysiert.

Erfolgreiche Akquise für Freelancer, Dienstleister und Agenturen: Wie man sich künftig nicht mehr unter Wert verkauftweiter...

Es ist der Niedriglohnsektor der Digitalen Wirtschaft: Unter 20.000 Euro im Jahr verdient der Großteil der Freelancer, so eine KSK-Studie. Auch bei kleinen Agenturen, Start-ups und Dienstleistern ist der Gewinn trotz boomendem Markt eher überschaubar. Dabei ist erfolgreiche Akquise und der Aufbau lukrativer Kundenbeziehungen relativ einfach. Wenn man einige Regeln beachtet.

Warum Sie heute schon den Generationswechsel Ihrer Agentur planen solltenweiter...

Fast jeder zweite Interaktivagentur-Gründer muss schon heute mit den Nachfolge-Planungen für seine Agentur beginnen. Das zeigt eine Auswertung von iBusiness. Wie Sie den richtigen Nachfolger finden und den Generationswechsel innerhalb der Agentur erfolgreich schaffen, zeigt die Analyse.

Die Landkarte der Interaktiv-Netzwerkagenturen in Deutschlandweiter...

Gibt es in Deutschland überhaupt noch unabhängige inhabergeführte Interaktivagenturen? Wie sieht Deutschlands Digitalagentur-Landschaft wirklich aus? Erstmals hat iBusiness ermittelt, wer wozu gehört, wie stark die Netzwerke wirklich wachsen und wie die Zukunft der deutschsprachigen Agenturlandschaft aussehen wird.

Überleben in der Agenturbranche: Die richtige Strategie in Zeiten der Konsolidierungweiter...

Der Druck auf Deutschlands digitale Agenturen steigt: Mehr Konkurrenz, höhere Ansprüche der Kunden, Preiskampf. Viele sind gezwungen, ihre Strategie neu auszurichten. Sie vergrößern sich, sie kaufen zu, sie lassen sich kaufen. Es kommt zur immer schnelleren Konsolidierung in der Branche - wodurch der Druck auf die Konkurrenz nur noch mehr steigt. Daher ist in Zeiten der Konsolidierung eine clevere Überlebensstrategie gefragt.

Dienstleister des Grauens: Diese zehn Typen sollten Sie niemals beauftragenweiter...

Haben Sie zu viel Geld? Wollen Sie mal richtig über den Tisch gezogen werden? Sind Ihnen erfolgreiche Projekte ein Dorn im Auge? Dann sollten Sie einen dieser Dienstleister des Grauens beauftragen. Wenn nicht - nicht.

Die 12 beliebtesten Kunden-Ausreden, um Agenturleistungen kostenlos zu bekommenweiter...

Agentur-Geschäftsführer sind scheinheilige, kleine Monster. Sie reden davon, nur das Beste ihres Kunden zu wollen. Und dann wollen sie es auch: Das Geld. Ihr Geld! Gegen die Unsitte des Geldverdienenwollens von Dienstleistern hat der große Gott Cost Cutting ebenso furchterregende wie wirksame Waffen geschmiedet: Die Ausreden. Wir stellen das dreckige Dutzend der beliebtesten und erfolgreichsten vor. Und Methoden, wie Dienstleister sich dagegen zu schützen versuchen.

Award-Marketing für Interaktivagenturen: Welche Zukunftsstrategie die richtige istweiter...

Die Teilnahme an Kreativawards lohnt sich. Da sind sich Interaktivagenturen, die an Kreativwettbewerben teilnehmen, einig. Doch die Hälfte der Agenturen setzt überhaupt auf Award-Marketing - und verpasst damit viele Chancen. Die große iBusiness-Award-Studie zeigt, welche Awards für die Branche wichtig sind und wie man mit dem richtigen Award-Marketing Kunden bindet und neue akquiriert.

Wie Agenturen Digitale Transformation ihren Kunden nahebringenweiter...

Ein neues Buzzword wird aktuell durch die Lande getragen: Die digitale Transformation. Ein margenstarkes Betätigungsfeld, aber manchem Kunden schwer zu vermitteln. Wie Deutschlands Agenturen argumentieren, hat iBusiness ermittelt.

Interaktiv-Trends 2015/2016 (4): Technologie wird Kernkompetenz für Agenturenweiter...

Digitalisierung bleibt Wachstumsmotor für die Interaktivbranche. Das lockt jedoch immer mehr Akteure in den Markt. Kostendruck, steigende Konkurrenz und ein verändertes Umfeld sind die Folge. Ein lukratives und margenstarkes Geschäftsfeld für Interaktive ergibt sich zunehmend um das Thema digitale Geschäftsprozesse. Dazu müssen Agenturen technologisches Knowhow aufbauen - SAP, BI und PIM inklusive.

Neugeschäft mit B2B: Wie Agenturen und Shops künftig B2B-Online-Marktplätze nutzen müssenweiter...

Wer über B2B-Commerce redet, nennt als erstes den größten B2B-Marktplatz der Welt, den jüngst an die Börse gegangenen Alibaba. Dabei hat Deutschland in Sachen Marktplätze mehr zu bieten als der chinesische B2B-Weltmarktführer. iBusiness hat analysiert, wie Deutschland im B2B-ECommerce aufgestellt ist, welche Chancen Agenturen wie für Shopbetreiber beim Business-Onlinehandel haben und welche Rolle Alibaba im deutschen Procurement spielen wird.

Welche Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen bei Agenturen tatsächlich funktionierenweiter...

Der real existierende Fachkräftemangel ist permanente Begleiterscheinung der Interaktivbranche - Besserung nicht in Sicht. Im Gegenteil: Der demografische Wandel trübt die Aussichten weiter. Umso wichtiger ist es, High Potentials im Unternehmen zu halten. Hohe Mitarbeiter-Gehälter alleine reichen dazu längst nicht mehr aus. So beginnen Agenturen und Unternehmen kreative Strategien zu entwickeln, um diese Mitarbeiter langfristig zu binden.

Interaktive und digitale Geschäftsprozesse: Wie Agenturen in diesem Zukunftsfeld die Nase vorn habenweiter...

Bisher haben IT- und Beratungshäuser am Markt der digitalen Geschäftsprozesse die Nase vorn. Doch das muss sich ändern. Welche Potenziale sich für Digitalagenturen bieten und mit welchen Strategien sie sich gegen die bisherigen Platzhirsche behaupten.

Umsatzstudie Kommunikations-Agenturen 2014: Interaktive verdienen immer wenigerweiter...

In der deutschen Kommunikationsindustrie wird unterschiedlich gut verdient. Das geht aus der iBusiness-Analyse der Umsätze von PR-, Werbe- und Internetagenturen hervor. Der Pro-Kopf-Umsatz der Interaktiven liegt nicht nur deutlich hinter dem der PR- und Werbeagenturen - er sinkt sogar. Und das, obwohl der Wachstumtreiber in allen Branchen 'Online' heißt.

Wie sich Pitch-Teilnahmen für Agenturen künftig wieder lohnenweiter...

Agenturen sind sauer: Die deutsche Pitch-Kultur verödet zunehmend, die Gratismentalität grassiert. "Wir zahlen nichts" wird immer mehr zur Normalität. Jetzt sollen Transparenz, ein fairer Umgang und Klärungen bei Urheberrechtsfragen als gleichwertiger Benefit verkauft werden. Da helfen wohl nur noch eigene Kriterien.

Zukunft 2041 der Agentur: Wie sich das Verhältnis von Agentur und Kunde ändertweiter...

Die Rolle und der Markt für die deutschsprachigen Interaktiv-Dienstleister hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert. Grund ist die fortschreitende Digitalisierung einhergehend mit dem technologischen Wandel. So zwingt die Digitalisierung Agenturen wie Unternehmen, sich ständig neu zu Das hat gravierende Auswirkungen auf das Verhältnis der Agenturen zu ihren Kunden. Und umgekehrt.

Charts zum Thema
Welche Akquisemittel Agenturen 2015 einsetzen Welche Akquisemittel Agenturen 2015 einsetzen
(09.12.14)
Welche Akquisemethoden für Agenturen in den kommenden 18 Monaten wichtiger werden Welche Akquisemethoden für Agenturen in den kommenden 18 Monaten wichtiger werden
(09.12.14)
Welche Akquisemethoden Agenturen mit welchen eingesetzten Mitteln 2015 wichtiger werden Welche Akquisemethoden Agenturen mit welchen eingesetzten Mitteln 2015 wichtiger werden
(09.12.14)
Entwicklung der Zahl der Messebesucher der dmexco 2009 bis 2014 Entwicklung der Zahl der Messebesucher der dmexco 2009 bis 2014
(12.09.14)
Verhältnis zwischen Umsatz und der Bereitschaft eines KMU, Dienstleister für das Homepage-Design anzuheuern Verhältnis zwischen Umsatz und der Bereitschaft eines KMU, Dienstleister für das Homepage-Design anzuheuern
(06.12.16)
Customer Journey im Agentur-Marketing Customer Journey im Agentur-Marketing
(23.11.16)
Was deutschsprachige Internet-Agenturen für 2017 planen Was deutschsprachige Internet-Agenturen für 2017 planen
(14.11.16)
Die größten Herausforderungen und Probleme von Agenturen 2017 Die größten Herausforderungen und Probleme von Agenturen 2017
(14.11.16)
Wie wichtig Daten für das Agentur-Geschäft sind Wie wichtig Daten für das Agentur-Geschäft sind
(21.07.16)
Anzahl der Top 50 Internetagenturen nach Gründungsjahr Anzahl der Top 50 Internetagenturen nach Gründungsjahr
(12.07.16)
 Beratungsdienstleistungen Beratungsdienstleistungen
(21.06.16)
Thesen und Einschätzungen zu Agentur-Pitches Thesen und Einschätzungen zu Agentur-Pitches
(17.05.16)
2016 - Welchen Thesen zum Multimedia-Markt stimmen die Agentur-Geschäftsführer zu 2016 - Welchen Thesen zum Multimedia-Markt stimmen die Agentur-Geschäftsführer zu
(26.04.16)
Die sechs wichtigsten Influencer-Typen Die sechs wichtigsten Influencer-Typen
(04.04.16)
Nach diesen Kriterien suchen Unternehmen 2016 Agenturen für Pitches aus Nach diesen Kriterien suchen Unternehmen 2016 Agenturen für Pitches aus
(21.03.16)
Szenarien für intelligentes Reisen dank Big Data, Social Media und Mobile Szenarien für intelligentes Reisen dank Big Data, Social Media und Mobile
(04.03.16)
Welche Leistungen rund um Reisen und Urlaub Bundesbürger im Internet bereits gebucht haben Welche Leistungen rund um Reisen und Urlaub Bundesbürger im Internet bereits gebucht haben
(04.03.16)
Agentur-Neukunden-Akquise -  Diese Methoden gewinnen an Bedeutung (2016) Agentur-Neukunden-Akquise - Diese Methoden gewinnen an Bedeutung (2016)
(09.02.16)
Agentur-Neukunden-Akquise - Welche Methoden gewinnen, welche verlieren Agentur-Neukunden-Akquise - Welche Methoden gewinnen, welche verlieren
(09.02.16)
Agentur-Neukunden-Akquise - Hidden Champions, kontrovers beurteilt (2016) Agentur-Neukunden-Akquise - Hidden Champions, kontrovers beurteilt (2016)
(09.02.16)
Empfohlene Marketingbudget-Verteilung für einen B2C-Dienstleister Empfohlene Marketingbudget-Verteilung für einen B2C-Dienstleister
(25.11.15)
Ausgeschriebene Interaktiv-Stellenanzeigen in Deutschland nach Gewerken Oktober 2015	Ausgeschriebene Interaktiv-Stellenanzeigen in Deutschland nach Gewerken Oktober 2015
(05.11.15)
Entwicklung der Berufsgattungen in der Interaktiv-Branche nach Index Januar 2014 bis Juni 2015 Entwicklung der Berufsgattungen in der Interaktiv-Branche nach Index Januar 2014 bis Juni 2015
(05.11.15)
Agentur-Neukunden-Akquise - Welche Mittel Agenturen 2016 einsetzen Agentur-Neukunden-Akquise - Welche Mittel Agenturen 2016 einsetzen
(08.10.15)
Wo deutsche Unternehmen Investitionen in Digitale Transformation planen Wo deutsche Unternehmen Investitionen in Digitale Transformation planen
(08.09.15)
Honorarleitfaden -  Agentur-Durchschnittshonorar bei Geschäftsführer-Beraterstunde nach Regionen Honorarleitfaden - Agentur-Durchschnittshonorar bei Geschäftsführer-Beraterstunde nach Regionen
(21.08.15)
Die Bedeutung von Agentur-Awards für Agenturkunden 2015 Die Bedeutung von Agentur-Awards für Agenturkunden 2015
(30.04.15)
Gründe, weshalb Agenturen an Kreativawards teilnehmen  2015 Gründe, weshalb Agenturen an Kreativawards teilnehmen 2015
(30.04.15)
Kundensicht versus die Sicht der SEO-Agenturen - so gut sind SEOs für die Wünsche ihrer Klienten aufgestellt (Infografik) Kundensicht versus die Sicht der SEO-Agenturen - so gut sind SEOs für die Wünsche ihrer Klienten aufgestellt (Infografik)
(01.12.14)
Unternehmen, die Agenturen zunehmend als Konkurrenz sehen Unternehmen, die Agenturen zunehmend als Konkurrenz sehen
(30.10.14)
Mitarbeiterstruktur in Agenturen 2014 Mitarbeiterstruktur in Agenturen 2014
(14.10.14)
Agentur-Stellenanzeigen 'Vertrieb/Kontakt' auf www.iBusiness.de/jobs 2014 Agentur-Stellenanzeigen 'Vertrieb/Kontakt' auf www.iBusiness.de/jobs 2014
(17.09.14)
Performance-Marketing-Billings bei deutschen Agenturen nach Art der Abrechnung Performance-Marketing-Billings bei deutschen Agenturen nach Art der Abrechnung
(02.09.14)
Kommunikationskanäle mit Kunden bei deutschen Direktvertriebs-Unternehmen Kommunikationskanäle mit Kunden bei deutschen Direktvertriebs-Unternehmen
(29.08.14)
Vertriebskanäle deutscher Direktvertriebs-Unternehmen inklusive Onlineshop Vertriebskanäle deutscher Direktvertriebs-Unternehmen inklusive Onlineshop
(29.08.14)
Anteil der variablen Vergütung am Jahresgehalt in der Interaktiv-Branche nach Funktionen in Agenturen und Anwendungsunternehmen Anteil der variablen Vergütung am Jahresgehalt in der Interaktiv-Branche nach Funktionen in Agenturen und Anwendungsunternehmen
(12.08.14)
Social-Media-Berater in PR-Agenturen nach Unternehmensgröße Social-Media-Berater in PR-Agenturen nach Unternehmensgröße
(23.07.14)
Die wichtigsten Eigenschaften für die Agentur der Zukunft Die wichtigsten Eigenschaften für die Agentur der Zukunft
(23.07.14)
Wichtigkeit für die Kundengewinnung von Agenturen Wichtigkeit für die Kundengewinnung von Agenturen
(22.07.14)
Laufende Interaktiv-Stellenanzeigen Januar 2013 bis Oktober 2014 auf iBusiness.de/jobs Laufende Interaktiv-Stellenanzeigen Januar 2013 bis Oktober 2014 auf iBusiness.de/jobs
(24.06.14)
Vergleich der Top-50-Agenturen nach Umsatz in Mio. Euro Vergleich der Top-50-Agenturen nach Umsatz in Mio. Euro
(28.05.14)
Vergleich der Top-50-Agenturen nach Pro-Kopf-Umsatz in Euro Vergleich der Top-50-Agenturen nach Pro-Kopf-Umsatz in Euro
(28.05.14)
Vergleich der Top-50-Agenturen nach Anzahl der Mitarbeiter Vergleich der Top-50-Agenturen nach Anzahl der Mitarbeiter
(28.05.14)
Frauen in Führungspositionen in der Interaktiv-Industrie 2014 Frauen in Führungspositionen in der Interaktiv-Industrie 2014
(12.05.14)
Wie viel Prozent vom Umsatz deutsche Internet-Agenturen auf welchen Zielplattformen erwirtschaften Wie viel Prozent vom Umsatz deutsche Internet-Agenturen auf welchen Zielplattformen erwirtschaften
(28.04.14)
Woher kommen die Auftraggeber für die deutschen Internet-Agenturen - 2014 Woher kommen die Auftraggeber für die deutschen Internet-Agenturen - 2014
(28.04.14)
Wie sich der Umsatz 2014 entwickeln wird laut Selbsteinschätzung deutscher Internet-Agenturen Wie sich der Umsatz 2014 entwickeln wird laut Selbsteinschätzung deutscher Internet-Agenturen
(28.04.14)
Wie viel Prozent vom Umsatz deutscher Internet-Agenturen wird in welchen Anwendungsbereichen erwirtschaftet - 2014 Wie viel Prozent vom Umsatz deutscher Internet-Agenturen wird in welchen Anwendungsbereichen erwirtschaftet - 2014
(28.04.14)
Mitarbeiteranteil von Frauen und Männern in deutschen Internet-Agenturen nach Tätigkeitsbereichen - 2014 Mitarbeiteranteil von Frauen und Männern in deutschen Internet-Agenturen nach Tätigkeitsbereichen - 2014
(28.04.14)
Wie viel Prozent vom Umsatz deutscher Internet-Agenturen wird in welchen Tätigkeitsbereichen erwirtschaftet - 2014 Wie viel Prozent vom Umsatz deutscher Internet-Agenturen wird in welchen Tätigkeitsbereichen erwirtschaftet - 2014
(28.04.14)
Welche Honorare für Pitches empfehlenswert sind Welche Honorare für Pitches empfehlenswert sind
(28.04.14)
Anteil von bezahlten Pitches nach Art der Kommunikationsaufgabe Anteil von bezahlten Pitches nach Art der Kommunikationsaufgabe
(28.04.14)
Von Agenturen als angemessen betrachtetes Pitch-Honorar Von Agenturen als angemessen betrachtetes Pitch-Honorar
(28.04.14)
Zahl der angenommenen Pitch-Einladungen bei deutschen Agenturen nach Kommunikationsaufgabe Zahl der angenommenen Pitch-Einladungen bei deutschen Agenturen nach Kommunikationsaufgabe
(28.04.14)
2005-2014 - Wenige Agenturen wachsen durch Zukäufe 2005-2014 - Wenige Agenturen wachsen durch Zukäufe
(22.04.14)
Durchschnittliche Einschätzung von SEO-Agenturen, Inhouse-SEOs und SEO-Agenturkunden zu miesen SEO-Tricks im Durchschnitt Durchschnittliche Einschätzung von SEO-Agenturen, Inhouse-SEOs und SEO-Agenturkunden zu miesen SEO-Tricks im Durchschnitt
(19.09.13)
Durchschnittliche Stundenhonorare für SEO- und SEM-Dienste bei Agenturen und Freelancern Durchschnittliche Stundenhonorare für SEO- und SEM-Dienste bei Agenturen und Freelancern
(05.09.13)
Durchschnittliche Stundenhonorare für Social Media Marketing bei Agenturen und Freelancer Durchschnittliche Stundenhonorare für Social Media Marketing bei Agenturen und Freelancer
(20.08.13)
Durchschnittliche Stundenhonorare für Web-Entwicklungsdienste bei Agenturen und Freelancer Durchschnittliche Stundenhonorare für Web-Entwicklungsdienste bei Agenturen und Freelancer
(07.08.13)
Honorarvergleich zwischen Agenturen und Freelancern Honorarvergleich zwischen Agenturen und Freelancern
(17.07.13)
Relevanz von Awards für Agenturkunden bei der Agentur-Auswahl Relevanz von Awards für Agenturkunden bei der Agentur-Auswahl
(03.06.13)
Teilnahme von Agenturen an Awards nach Award-Arten Teilnahme von Agenturen an Awards nach Award-Arten
(03.06.13)
Relevanz von Awards für Agenturen und Teilnahme an Wettbewerben und Awards Relevanz von Awards für Agenturen und Teilnahme an Wettbewerben und Awards
(03.06.13)
Wichtigkeit von Awards zur Kundenakquise oder Selbstpositionierung bzw. nach Kundenrelevanz Wichtigkeit von Awards zur Kundenakquise oder Selbstpositionierung bzw. nach Kundenrelevanz
(03.06.13)
Woher kommen die Auftraggeber für die Agenturen Woher kommen die Auftraggeber für die Agenturen
(26.04.13)
Weitere Dossiers