Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:oppenheim.lu
Anbieter/Agentur:Bassier, Bergmann & Kindler
URLhttp://www.bb-k.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 09.06.08)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.oppenheim.lu
Leistungen des Anbieters
Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Banken
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Sal. Oppenheim
Aufgabe/Briefing
Ziel war es für Sal. Oppenheim eine neue Internetpräsenz zu konzipieren und zu entwickeln.
Umsetzung/Lösung
Das Redesign beinhaltet nicht nur die Neugestaltung der Unternehmenswebsite, sondern auch die vollständige Überarbeitung aller Länder- und Kundenportale. Konkret bedeutet das die Anpassung von sieben Länderauftritten in bis zu sechs Sprachen sowie von elf Kunden- bzw. Produktportalen. Nun ist die erste Domain mit neuem Konzept und Look – www.oppenheim.lu – als globale Konzernversion live gegangen.

Hintergrund der Entscheidung zu einer neuen, globalisierten Internetpräsenz ist die Unternehmensstrategie des Bankhauses. Die Zeichen stehen auf Expansion, ein Meilenstein auf diesem Weg war die Verlegung der Konzernzentrale von Köln nach Luxemburg im vergangenen Jahr. Damit verbunden war auch die vollständige Überarbeitung des Corporate Designs, was sich nun auch im neuen Internetauftritt widerspiegelt: Auffälligstes Merkmal ist dabei zunächst der Farbwechsel – Sal. Oppenheim hat sich vom traditionellen 'Bank Blau' zugunsten des edlen 'Oppenheim Beige' verabschiedet. Künftig wird, im Gegensatz zum alten Auftritt, in allen Länderversionen das gesamte Leistungsportfolio der Gruppe angeboten. Die Auftritte unterscheiden sich nur noch in länderspezifischen Nuancen, beispielsweise in den Punkten ‚News’ oder ‚Ansprechpartner’.

Funktionsarchitektur und Usability des Redesigns stellen vor allen Dingen die Vielfalt der Nutzergruppen und deren unterschiedliche Ansprüche in den Fokus. Die Herausforderung bestand darin, die Informationsbedürfnisse von potenziellen Kunden, Bestandskunden, Journalisten aber auch Bewerbern gleichermaßen zu befriedigen. Im Zuge der Überarbeitung wurden verschiedene Zugangskanäle zu den Inhalten des Auftritts geschaffen.
nach oben | Zurück zur Übersicht