Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:twinity.com
Anbieter/Agentur:KMF Werbung
URLhttp://www.kmf.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 07.07.08)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.twinity.com
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Freizeit
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment,Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Metaversum
Entwickelt für (Betriebssysteme, Plattform, Browser...)
Window
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Flash, Machinima
Aufgabe/Briefing
Ziel ist die Entwicklung der Twinty-Website sowie die weltweite Regionalkommunikation des 3D-Internet-Portals.
Umsetzung/Lösung
Die ersten Ergebnisse sind bereits realisiert, so dass die Internet-Seite www.twinity.com in neuem Design erscheint und das General-User-Interface innerhalb der 3D-Welt von den KMF-Designern kommt. Seit Juni ist die offene Beta-Phase für Twinity am Start. Die Agentur musste eine Welt bewerben ohne die klassischen Werbeformen zu strapazieren, denn klassische Werbemedien sind erst in ein paar Monaten geplant. Metaversum legt in erster Linie Wert darau, die richtigen Menschen in ihre 3D-Community zu bringen: neugierige Onliner, die ihren Weg in das globale 3D-Web machen wollen um dort ihre reale Persönlichkeit mit vielfältigen Angeboten ausleben möchten. Auf Twinty soll ein Abbild der Realwelt mit dichten Community-Angeboten und echten Menschen entstehen.
Ergebnis/Erfolg
Die ersten Maßnahmen tragen bereits Früchte. So konnte die geschlossene Beta-Phase weit mehr Nutzer gewinnen als geplant. Jetzt gilt es, das sprudelnde Leben rund um das virtuelle Berlin, Singapur oder die City of London mit ständig neuen Anlässen und Aktionen zu befeuern. Wenn die Anwender ihre eigenen vier Wände einrichten, einen 'twin' nach ihrem realen Vorbild gestalten und aktiv die vielen Angebote aus Community, Internet und digitalem Lifestyle nutzen, dann ist das Portal nach Agenturangaben erfolgreich.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht