Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:spick.net / swissfamily.ch
Anbieter/Agentur:Adisfaction
URLhttp://www.adisfaction.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 14.04.08)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.spick.net und http://www.swissfamily.ch
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Zeitschriftenverlage
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
KünzlerBachmann Verlag
Projektleiter beim Auftraggeber
Olaf Aperdannier
Projektleiter beim Anbieter
Daniel Hünebeck
Aufgabe/Briefing
Die Agentur sollte ein ein Webanalyseprogramm in die Websites www.spick.net und www.swissfamily.ch implementieren und anschliessend eine Kampagne via Google‐AdWords starten.
Umsetzung/Lösung
Die Osterkampagne für www.spick.net stand ganz im Zeichen der Abonnentenwerbung. Zu diesem Zweck gestaltete Adisfaction eine Microsite und bewarb sie durch Banner und Suchmaschinenwerbung.

Für die neue Kampagne werden die Schülerwebsite www.spick.net und das Familienportal www.swissfamily.ch für Suchmaschinen optimiert und durch ein Webanalyse‐Tool ergänzt. Ziel ist die verbesserte Listung der Websites bei Google und anderen relevanten Suchdiensten. Zudem möchte der Verlag Informationen über Nutzervorgänge und so Leistungsdaten für die geplante Vermarktung gewinnen. Im Anschluss an die Weiterentwicklung der Websites folgt eine Google‐Adwords‐Kampagne.

Zielgruppen der Kampagne sind Kinder als Nutzer und Eltern als Nutzer und potentielle Abonnenten der Printtitel des Verlags.
nach oben | Zurück zur Übersicht