Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:excelsiorhotelernst.com
Anbieter/Agentur:Brandung
URLhttp://www.agentur-brandung.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 15.07.08)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.excelsiorhotelernst.com/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Excelsior Hotel Ernst
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
TYPO3
Aufgabe/Briefing
Ziel war, das Grand Hotel vom Excelsior Hotel Ernst völlig neu zu gestalten.
Umsetzung/Lösung
Aufgabe war es, Tradition und Moderne des 1863 gegründete Hotels, das der 'Selektion deutscher Luxushotels' angehört, im Netz in Einklang zu bringen und die Individualität des Hauses, interaktiv zu unterstreichen. Dafür wurde die Website konzeptionell, grafisch sowie technisch komplett überarbeitet.

Große Bilderwelten, Bildergalerien und eine flashbasierte Unternehmensbroschüre laden ein, tiefer in die Welt des Excelsiors einzutauchen und den Luxus bereits im Netz hautnah zu spüren. Ein Aufenthalt im Excelsior wird über unterschiedliche Kontakt- und Reservierungsmöglichkeiten eingeleitet. Als technische Basis für Reservierungs- anfragen wird Brandung in der zweiten Projektphase für die Buchungssoftware Fidelio' eine onlinebasierte Schnittstelle umsetzen.

Köstlichkeiten der Französischen und Asiatischen Küche werden über blätterbare Speisekarten abgebildet. Der eigene Online-Shop bietet Merchandising Produkte an. Als besonderer Hingucker wechselt die Startseite ja nach Tages- oder Nachtzeit das Erscheinungsbild.

Die technische Basis für die Website bildet das Open Source Content Management TYPO3. Zukünftig sollen die onlinebasierten Marketingaktivitäten einen höheren Stellenwert bekommen und weiter ausgebaut werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht