Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:wacker.com
Anbieter/Agentur:Interactive Tools
URLhttp://www.interactive-tools.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 25.03.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
www.wacker.com
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content)
Branche
Chemie
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Wacker Chemie AG
Aufgabe/Briefing
Die Marken- und Unternehmenskommunikation sollte in den digitalen Kommunikationskanälen integriert abgebildet werden. Im Fokus stand die Vernetzung der einzelnen Medien, um einen konsistenten internationalen und zielgruppengerechten Markenauftritt zu gewährleisten.
Umsetzung/Lösung
Mit dem Relaunch der Website haben wir die Usability deutlich verbessert. Wir haben ein Interface Design geschaffen, dass mit Joy of Use weltweit nach einheitlichen Gestaltungskriterien funktioniert. Zahlreiche Interaktions- und Kontaktmöglichkeiten stärken den Dialog mit den Nutzern und sorgen zusammen mit einer akzentuierten Inszenierung von Produkt- und Themenwelten für Kundennähe im Netz. Im Zuge der Internationalisierung haben wir das Content Management System FirstSpirit so angepasst, dass das Unternehmensportal mehrsprachig aufgerufen werden kann. Schließlich haben wir für das WACKER Produktportal eine intelligente und zielgruppengerechte Suche entwickelt.
Mit dem Relaunch des zentralen Konzernportals wurde eine Internationalisierungsstrategie erarbeitet und umgesetzt. Ziel ist es, die weltweite Onlinepräsenz des Unternehmens zu stärken und mit Regionen- und Länderauftritten eine integrierte globale Konzernkommunikation im Internet zu ermöglichen.
Für die Wacker Chemie AG entwickelte interactive tools ein magazinartiges Format zur Platzierung innovationsgetriebener Inhalte und Themen. Das Innovations Magazin bietet eine Plattform für Beiträge über neue Produkte, intelligente Lösungen und zukunftsweisende Technologien. Hierbei stand eine mediengerechte und nutzerorientierte Aufbereitung der Themen im Vordergrund. Ein großzügiges, an gängigen Magazinformaten angelegtes Layout inszeniert die Inhalte auf visueller und emotionaler Ebene und fördert die Lesebereitschaft. Primär vorgesehen ist die Adaption und Zusammenführung bestehender Textbeiträge und Bilder im Rahmen interaktiver Module. Diese werden durch Multimediakomponenten wie Video und Podcast erweitert und mit den Bereichen Produkte und Märkte vernetzt. Dabei unterstützt das im Corporate-Bereich aufgehängte Magazin die Positionierung von WACKER als Innovationstreiber und Technologieführer in der chemischen Industrie und stellt einen direkten Bezug von WACKER Produkten zu Alltag und Gesellschaft her.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht