Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:ISYTEV-Plattform
Anbieter/Agentur:Herrlich & Ramuschkat GmbH
URLhttp://www.herrlich-ramuschkat.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 08.07.09)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Behörden
Anwendungsbereich
eGovernment,Knowledge Management
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Adobe Flex 3
Aufgabe/Briefing
Die Herrlich & Ramuschkat GmbH hat den Zuschlag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für die Entwicklung einer webbasierten Anwendung für Teilnehmer eines Corporate Networks bekommen.

Zunächst sind weniger als 100 Nutzer vorgesehen, die Anwendung soll jedoch erweiterbar sein. Der Bereich Europapolitik benötigt für das Informationsverfahren technischer Vorschriften (ISYTEV) eine Plattform. Das System soll als Instrument der Kommunikation zwischen der Kontaktstelle der EU, der Deutschen nationalen Kontaktstelle und der national Beteiligten fungieren und auch über das neu entwickelte Technical Regulations Information System (TRIS 2.0) der EU-Kommission via Webservice Daten austauschen.

Das Benutzerinterface soll - ebenso wie das der Anwendung der Kommission - mit Adobe Flex 3 entwickelt werden und die Datenhaltung in einem geeigneten Datenbanksystem erfolgen. Es sind Altdaten zu migrieren, die sich aus Daten in manuell erstellten Listen (Excel-Format) und den Altdaten aus TRIS zusammensetzen. Die Bedienoberfläche ist deutschsprachig.

Das System muss über ein differenziertes Rollen- und Sicherheitskonzept verschiedener Zielgruppen und über eine historisierte Ressortverwaltung verfügen. Es soll eine flexible Schnittstellengestaltung und ein Terminmanagement ermöglichen. Neben Standardreports, individuell erstellten Berichten und statistischen Auswertungen in verschiedenen Ausgabeformaten müssen auch erweiterte Such- und Filterfunktionen integriert werden. Die Anwender sind in das System einzuweisen bzw. zu schulen.
Budget
bis 500.000 Euro
nach oben | Zurück zur Übersicht