Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:knorr-bremse.de
Anbieter/Agentur:Arithnea
URLhttp://www.arithnea.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 20.07.09)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.knorr-bremse.de/de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Maschinenbau
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Knorr-Bremse AG
Projektleiter beim Auftraggeber
Isabell Mader
Projektleiter beim Anbieter
Nico Rehmann
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Content Management-System FirstSpirit 4.1
Aufgabe/Briefing
Aufgabe war den technischen Relaunch des Internetauftritts von Knorr-Bremse. Erste Ergebnisse sind www.knorr-bremse.de und www.knorr-bremse.com. Insgesamt werden 37 Länder- und Markenseiten folgen.
Umsetzung/Lösung
Die Website der Knorr-Bremse Group www.knorr-bremse.com wurde hierbei als führendes Masterprojekt realisiert. Dabei bildete das Content Management-System FirstSpirit 4.1 die technische Grundlage. Die komplette Website wurde als flexibles Baukastensystem so konzipiert, dass die IT-Abteilung von Knorr-Bremse weitere Webseiten auf einfache Weise selbst aufsetzen kann. Dabei werden die technischen Grundlagen in nur einem speziellen Projekt entwickelt und gewartet und dann an andere Webseiten verteilt. Dadurch wird der Aufwand für die Wartung reduziert, was Zeit und Kosten spart.

Arithnea hat zudem eine verbesserte Suchmaschine auf Basis Lucene entwickelt, die neben regulären Inhalten auch Termine und Downloads durchsuchen kann.

Die von Arithnea entwickelte FirstSpirit-Lösung 'Database Pool' kam bei dem Projekt ebenfalls zum Einsatz. Damit können Inhalte zwischen verschiedenen Projekten auch zwischen Internet und Intranet ausgetauscht werden. So wurde es möglich, auf einfache Weise News, Termine und Downloads zwischen den Projekten zu verteilen und somit den redaktionellen Workflow zu vereinfachen.
Ergebnis/Erfolg
Die Zielsetzung des Kunden wurde erfüllt.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht