Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:tensoval.de
Anbieter/Agentur:Rapp Germany
URLhttp://www.rappgermany.com/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 22.07.09)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.tensoval.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content)
Branche
Medizin
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Paul Hartmann AG
Projektleiter beim Auftraggeber
Projektleiterin: Kathrin May
Projektleiter beim Anbieter
Projektleiterin: Urte Ußling
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
TYPO3
Aufgabe/Briefing
Aufgabe ist für Hartmann drei Microsites für die Zielgruppe Endverbraucher zu realisieren, darunter auch tensoval.de. Die beiden anderen Microsites werden sukzessive ab August online gestellt. Sie fokussieren die Produktsegmente Blutdruckmessgeräte und Inkontinenzeinlagen für leichte Blasenschwäche bzw. Höschenwindeln. Kernziel ist die Zuführung der Interessenten in den Fachhandel. Zudem sollen die für Hartmann relevanten Kunden generiert und identifiziert werden.
Umsetzung/Lösung
Über ein Satelliten-Konzept etabliert RAPP Germany die neuen Webseiten als zusätzliche Dialog-Plattformen für die Endverbraucher. Mit einem modernen Erscheinungsbild und vielen Interaktionsmöglichkeiten hat die Agentur die Seiten auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet. Ein klarer Aufbau ermöglicht eine einfache Orientierung innerhalb der Navigation.

Für barrierefreies Surfen sorgen zudem die Möglichkeit der Schriftvergrößerung, gute Lesbarkeit und ein hoher Kontrast.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht