Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:shop.puma.de
Anbieter/Agentur:Fork Unstable Media (4RK)
URLhttp://www.fork.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 31.07.09)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.shop.puma.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
eCommerce,Marketing,Werbung
Zielplattform
Web
Auftraggeber
PUMA Retail AG
Projektleiter beim Auftraggeber
Götz Schmiedeknecht: Global Head of E-Commerce, Andreas Hindelang: Senior E-Commerce Manager Europe
Projektleiter beim Anbieter
Manuel Funk, Managing Partner
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Beratung: Manuel Funk
Beratung und Konzept (User Experience): Arne Kittler
Creative Direction: Roman Hilmer
Art Direction: Michael Raba
Design: Karin Klickermann
Design: Frank Gruber
Projekt Management: Thomas Bethe
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Demandware
Aufgabe/Briefing
Fork Unstable Media (4RK) hat den Relaunch des Puma ECommerce-Projekts shop.puma.de übernommen. Gemeinsam mit dem Puma ECommerce-Team rund um Götz Schmiedeknecht hat Fork Unstable Media ein Konzept für einen neuen internationalen Shop entwickelt. Zudem haben die Hamburger das Design überarbeitet. Weiterhin machen werbliche Maßnahmen auf den neuen Shop aufmerksam.

Ziel ist, die Umsatzziele zu erreichen und aus Testkäufern Stammkunden werden zu lassen.
Umsetzung/Lösung
Das Projekt-Timing war sehr eng bemessen. Entsprechend gab es hohe Anforderungen an die Qualität der Zusammenarbeit zwischen Kunde, Agentur und Technikpartner. Dank der großen Erfahrung mit Marken-, Mode- und eCommerce-Projekten bei allen drei Parteien konnten konzeptionelle und gestalterische Fragen sehr effizient in Workshops gelöst werden. Neben den persönlichen Treffen stand eine Projektplattform (Extranet der Agentur) zur Verfügung, mit deren Hilfe die Kommunikation einwandfrei funktioniert hat.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht