Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:viega.de/visign
Anbieter/Agentur:ecomplexx
URLhttp://www.ecomplexx.com/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 14.08.09)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.viega.de/visign/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handwerk
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Viega GmbH & Co. KG
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Flash
Aufgabe/Briefing
Für Viega, ein Anbieter im Bereich Installationstechnik, gestaltete ecomplexx eine Online-Kampagne zur Präsentation der neuen Visign-Produktlinie.
Umsetzung/Lösung
In der interaktiven Visign-Badwelt kann der Nutzer mit der Flash-basierten Anwendung interagieren und so spielerisch Musterbäder erkunden, in denen die Produktlinie vorgestellt wird. Die Kampagne steht dabei ganz im Zeichen der aktuellen Wohntrends, nach denen das Bad seinen rein zweckmäßigen Status immer mehr einbüßt und zur Wellness- und Wohlfühloase aufgewertet wird. Viega zeigt dem Kunden mit der neuen Online-Kampagne, wie die Viega Produkte im modernen Bad eingesetzt werden.

Zusätzlich zur Produktpräsentation und –information enthält die Anwendung auch eine Suchfunktion, mit deren Hilfe der Besucher den nächstgelegenen Fachpartner bzw. die nächste Badausstellung ermitteln kann. Dadurch wird dem Interessenten der direkte Kontakt zu Viega erleichtert.

Das Projekt ermöglicht es Viega, neue Kundenpotentiale zu erschließen und von ihren qualitativen Bad-Lösungen zu begeistern. Die Online-Kampagne wurde nahtlos in die bestehende Website und das verwendete Content Management System von Open Text Web Solutions integriert. Die Web-Verantwortlichen können nun die neue Kampagne innerhalb ihrer gewohnten Arbeitsoberfläche bearbeiten, ohne sich in eine neue Backend-Anwendung einarbeiten zu müssen.
nach oben | Zurück zur Übersicht