Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:tus-haltern.de
Anbieter/Agentur:Scholz & Friends NRW
URLhttp://www.s-f.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 21.09.09)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.tus-haltern.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Sport
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
TuS Haltern von 1882 e. V
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Geschäftsführung: Niels Alzen, Raphael Brinkert
Art: Christof Deutscher, Mario Zaradic
Text: Florian Schneider, Grischa Mentgen
Beratung: Janine Hardich
Social Media: Kevin G.M. Baltruweit, Martin Szymanski
Corporate Broadcasting: Marc Lerche

Fotograf: Carsten Sander
Postproduction: Carsten Clask
Aufgabe/Briefing
Aufgabe für Scholz & Friends NRW war, eine Werbe- und Sponsoring-Kampagne zu entwickeln, die unter dem Schlachtruf steht: „Tu´s, Haltern!“

Die Kampagne ist ab sofort in lokalen Zeitungen, auf Großflächenplakaten und in Vereinsmagazinen der Bundesligisten aus der Region zu sehen. Abgerundet wird die Aktion durch einen neuen Internet-Auftritt als Blog, einen Making-of-Film sowie Social-Media-Aktivitäten wie den Facebook Fan- und Vereins-Gruppen, bei der Spieler, Verantwortliche und Fans eigenständig Videos, Beiträge und Kommentare erstellen. Erste Spielanalysen und Videos zum Projekt finden sich schon heute auf http://www.tus-haltern.de und http://www.facebook.com.
Umsetzung/Lösung
Fünf Anzeigenmotive, ein neuer Internet-Auftritt und Vereinsgruppen auf Facebook machen deutlich, dass der TuS Haltern diese Saison auf und neben dem Platz Großes vorhat. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen dabei nicht die ehemaligen Mitspieler und heutigen Profis, wie die Metzelder-Brüder, Benedikt Höwedes und Sergio Pinto, sondern die Mannschaft, die trotz Wind und Wetter auf dem Platz an der Stauseekampfbahn ihren Mann steht.
Headlines wie „Haltern hat einen See. Aus den Tränen unserer Gegner“, „Aus Haltern nimmt man Souvenirs mit. Aber keine Punkte“ oder „In Haltern gibt es keine Industrie. Dafür Tore am Fließband“ strahlen dabei das Selbstbewusstsein des Vereins aus und verknüpfen dies mit den Besonderheiten der Seestadt am Rande des Münsterlands.
nach oben | Zurück zur Übersicht