Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:theater-wien.at
Anbieter/Agentur:exozet interact
URLhttp://www.exozet.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 28.05.09)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.vbw.at
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Kunst/Kultur
Anwendungsbereich
eCommerce,Entertainment/Infotainment,Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H.
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
CMS: Framework R4 2.0, Shopsystem: Magento
Aufgabe/Briefing
Aufgabe waren Konzeption, kreative und technische Umsetzung der Webseite für den Dachverband der Wiener Spielstätten. Die Bühnen 'Theater an der Wien', 'Ronacher' und 'Raimund Theater', wurden schon 1987 unter dem Dach der Wien Holding zu den Vereinigten Bühnen Wien (VBW) zusammen geschlossen. Durch den Relaunch ist es exozet jetzt gelungen diesen Zusammenschluss durch eine gemeinsame Bildsprache im Internet zu transportieren. Wenngleich die Unterschiedlichkeit auf den Seiten des Theaters an der Wien und Musical Vienna (Raimund Theater und Ronacher) dennoch deutlich wird.
Umsetzung/Lösung
So legen die Webseiten zwar jeweils einen unterschiedlichen Fokus, sind jedoch durch Navigation und der Programmdarstellung unverwechselbar vereint. Der Charakter und die Besonderheiten der einzelnen Spielstätten bleibt auch durch Unterschiede in der Ausgestaltung bestehen. Zusätzlich können durch das flexible exozet.cms Framework R4 2.0 die Unterseiten für einzelne Produktionen durch Layoutanpassungen unterschiedlich gestaltet werden. Zahlreiche Möglichkeiten für Bilder-, Video- und Audiohinterlegung machen die neuen Seiten zudem interessanter.

Auf der VBW-Seite gibt es nun auch ein gemeinsames Programm der Häuser. Statt beim Opernhaus 'Theater an der Wien' oder den Musicalstätten 'Raimund Theater' und 'Ronacher' einzeln nach einem geeigneten Stück suchen zu müssen, kann man hier nähere Informationen zu allen aktuellen Stücken finden. Neben einer Erinnerungsfunktion für Vergessliche ist es auch möglich sich die Veranstaltungen auch gleich in seinen digitalen Kalender zu übertragen.

Außerdem wurde der Ticketonlineshop konzeptionell und optisch überarbeitet, was den Kauf von Tickets erheblich erleichtert. Neu hinzugekommen sind hier Sitzplatzansichten, sodass der Käufer direkt bei der Buchung erkennen kann, aus welchem Blickwinkel er auf die Bühne schaut.

Für den Souvenirshop der Musical Vienna Seite setzte exozet erstmalig das Shopsystem Magento ein. Hier wurde die Magento-Oberfläche dem Layout der VBW-Seiten angepasst.
nach oben | Zurück zur Übersicht