Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:getprice.de/kinderwuensche
Anbieter/Agentur:Widjet
URLhttp://www.widjet.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 03.11.09)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.getprice.de/kinderwuensche/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handel
Anwendungsbereich
eCommerce,Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
GetPrice
Aufgabe/Briefing
Aufgabe war die Entwicklung und Umsetzung einer Social-Media-Kampagne getprice.de/kinderwuensche für das Preisvergleichsportal GetPrice.
Umsetzung/Lösung
Im Rahmen der heute gestarteten Social-Media-Aktion „Kinderwünsche“ http://www.getprice.de/kinderwuensche/ spendet GetPrice für jeden Preisvergleich, den ein Nutzer z.B. bei der Suche nach Weihnachtsgeschenken über das Aktions-Widget „Kinderwünsche“ startet, einen Cent für die Weihnachtsgeschenke der Kinder. Und zwar so lange, bis alle 120 Wünsche erfüllt worden sind.

In Zusammenarbeit mit Betterplace werden die Wünsche von Kindern aus drei Kinderheimen in Deutschland, dem Kinderheim Don Bosco in Osnabrück, dem Kinder- und Jugendhaus Stapf bei Nürnberg sowie dem Kinderheim Machern erfüllt.

Jeder Nutzer, der Preise für z.B. Weihnachtsgeschenke über das „Kinderwünsche“-Widget vergleicht, tut gleichzeitig Gutes. Für jede Anfrage spendet GetPrice 1 Cent für die Geschenke der Kinder. Die Preisabfrage ist für die User kostenlos. Jede Nutzung des Preisvergleichs erhöht den Spendenbetrag sichtbar für alle Teilnehmer innerhalb des Widgets. Auf der Kampagnenseite http://www.getprice.de/kinderwuensche/ steht das Widget in den unterschiedlichsten Formaten zur Verfügung und kann von jedem Teilnehmer kinderleicht auf seine eigene Webseite, seinen Blog oder die persönliche Profilseite eingefügt werden. Die Aktion wird kommunikativ über Facebook http://www.facebook.com/pages/Aktion-Kinderwunsche/163651539365 und Twitter http://twitter.com/kinderwuensche begleitet.

Die Aktion läuft dauerhaft über Weihnachten hinaus und konzentriert sich immer auf den Bereich „Kinder“.
nach oben | Zurück zur Übersicht