Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Tele2 Onlinemarketing
Anbieter/Agentur:Mediascale
URLhttp://www.mediascale.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 17.11.09)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.tele2.at/
Leistungen des Anbieters
Vermarktung
Branche
Telekommunikation
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Tele2
Aufgabe/Briefing
Tele2 beauftragt Mediascale mit einer Marketingkampagne im Netz.

Mit der Kreation der Werbemittel beauftragte Tele2 die Agenturen Plan.Net Concept und Whoisthebrainbehind.
Umsetzung/Lösung
Im Mittelpunkt der Online-Kampagne steht das Produkt „Volles Rohr! Extra“, ein Kombinationsangebot aus Breitband-Internet und Telefonie, bei dem auch sämtliche Gespräche im eigenen Netz im Preis enthalten sind. Durch die zielgerichtete Ansprache der Internetnutzer sollen Neukunden für „Volles Rohr! Extra“ gewonnen werden. Dabei steht von Mitte November bis Mitte Januar die befristete Preisaktion „Ein halbes Jahr zum halben Preis surfen!“ für „Volles Rohr! Extra“ im Fokus der Kampagne. Parallel zur Performance-Kampagne überträgt die Branding-Kampagne die gleichnamige Tele2-TV-Werbung ins Netz.

Die Kampagne „Ein halbes Jahr zum halben Preis surfen!“ für das Produkt „Volles Rohr! Extra“ startet Mitte November auf hochwertigen und reichweitenstarken österreichischen Seiten, darunter gmx.at, MSN.at, ORF.at, heute.at oder krone.at. Dabei nutzt mediascale vor allem prominente Branding-Werbemittel wie Wallpaper, die durch PreRolls in Online-Videos ergänzt werden und thematisch auf den begleitenden TV-Spot abgestimmt sind. Die leistungsorientierte Online-Kampagne wird erfolgsorientiert abgerechnet, stetig hinsichtlich ihrer Effizienz überprüft und kontinuierlich optimiert. Sie läuft zunächst bis Mitte Januar 2010.
nach oben | Zurück zur Übersicht