Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:ZDFneo Motion Wall
Anbieter/Agentur:Plan.Net
URLhttp://www.plan-net.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 12.11.09)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fernsehen/TV
Anwendungsbereich
Werbung
Zielplattform
Web
Auftraggeber
ZDF
Aufgabe/Briefing
Am ersten November startete mit dem Digitalkanal ZDFneo ein neuer Sender in der ZDF-Familie. Im Rahmen der umfangreichen Einführungskampagne – die gemeinsam von Mediaplus (Media), Plan.Net Media (Online-Media) und Lukas Lindemann Rosinski (Kreation) umgesetzt wurde – hat Plan.Net Media ein neues Online-Werbeformat entwickelt: Die interaktive »Motion Wall« zeigt auf Wunsch großflächige Bewegtbildinhalte und ist erstmals an den beiden kommenden Wochenenden auf Freenet.de und T-Online.de zu erleben.
Umsetzung/Lösung
Für die Mediaplanung der aktuellen Einführungskampagne für den neuen Digitalkanal ZDFneo zeichnen Mediaplus (Offline) und Plan.Net Media (Online) verantwortlich; die Werbemittel wurden von der Hamburger Agentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) umgesetzt. Die umfangreiche Onlinekampagne ist dabei mit angestrebten 60 Millionen Bruttokontakten derzeit auf reichweitenstarken Portalen wie MSN, GMX, WEB.de, den Internetseiten von Spiegel, Freundin, Musikexpress, Rolling Stone und der Süddeutschen Zeitung sowie auf Portalen diverser TV-Zeitschriften zu sehen.

Neben dem Schalten der regulären Werbemittel hat Plan.Net Media für das ZDF auch eine spektakuläre Sonderinszenierung entwickelt, die als neues Online-Werbeformat an den beiden kommenden Wochenenden erstmals auf den Portalen von Freenet (14. und 15. November) und T-Online (21. November) zu sehen ist: Die »Motion Wall« verbindet das vom Fernsehen bekannte Prinzip des »Splitscreens« – des geteilten Bildschirms – mit den interaktiven Möglichkeiten des Internets: Das Werbemittel erscheint zunächst wie ein gewöhnliches »Wallpaper« am oberen und rechten freien Bereich der Webseite und zeigt einen der ZDFneo-Imagetrailer. Eine Lupe weist die User jedoch zusätzlich darauf hin, dass sie mit dem Werbemittel interagieren können: Beim Anklicken des Buttons wird die angezeigte Webseite in einer flüssigen Animation verkleinert und zur Seite gefahren, während der Bereich des Werbemittels auf den gesamten Bildschirm ausgedehnt wird und der Nutzer die Möglichkeit hat, zwei weitere Versionen des Impagespots per Mausklick auszuwählen und anzusehen.

Im Mittelpunkt der von LLR umgesetzten Kreation stehen die auf ZDFneo ausgestrahlten Genres sowie die drei Primetime-Sendungen »30 Rock«, »Comedy Lab« und »Der Straßenchor«. Auch aktuelle Programminfos können direkt als PDF-Datei vom Werbemittel heruntergeladen werden. Das Besondere: Die Nutzer können selbst entscheiden, ob, wann und wie lange sie sich die Inhalte der interaktiven »Motion Wall« ansehen, bevor sie per Knopfdruck wieder zurück in die Webseite zoomen – den Kontakt zur ursprünglichen Internetseite verlieren die User dabei nicht.
nach oben | Zurück zur Übersicht