Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:tuev-sued.de/punkterechner
Anbieter/Agentur:Ars Navigandi
URLhttp://www.arsnavigandi.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 23.12.09)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
www.tuev-sued.de/punkterechner
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment
Zielplattform
Web
Auftraggeber
TÜV SÜD AG
Projektleiter beim Auftraggeber
Thomas Wagenpfeil
Projektleiter beim Anbieter
Christoph Reithmair
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Konzept: Sabine Karzel
Artdirektion, Design: Katrin Eberhard
Animation: Sabine Karzel
Entwickelt für (Betriebssysteme, Plattform, Browser...)
Alle gängigen Browsermodelle
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Flash mit Flex AS 3
Aufgabe/Briefing
Ars Navigandi hat für den TÜV SÜD einen virtuellen Punkterechner entwickelt, der unter tuev-sued.de/punkterechner erreichbar ist. Mit ein paar einfachen Klicks kann sich jeder Autofahrer einen individuellen Überblick über seine aktuelle „Bedrohungslage“ in der Flensburger „Verkehrssünder-Kartei“ verschaffen. Konzept, Design, technische Umsetzung und Implementierung für dieses Werkzeug verantwortet Ars Naviandi.
Umsetzung/Lösung
Auch auf schwierige Fragen gibt es nun ganz einfach Antworten online bei TÜV SÜD – mit dem virtuellen Punkterechner. Der Online-Punkterechner fragt auch Einzelheiten ab, um möglichst detailliert über drohende Punkte, Bußgeld und Fahrverbot Auskunft geben zu können. Wurde das Rotlicht einer Ampel ignoriert, will der Punkterechner zum Beispiel wissen, ob die Rotphase kürzer oder länger als eine Sekunde war und ob andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden. Der Helfer im Internet summiert übrigens auch die Folgen verschiedener Verstöße auf.
Ergebnis/Erfolg
sehr hohe Zugriffszahlen
Budget
bis 10.000 Euro
nach oben | Zurück zur Übersicht