Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:twitter.com/pinakotheken_de
Anbieter/Agentur:Talkabout
URLhttp://www.talkabout.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 18.01.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://twitter.com/pinakotheken_de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content),Usability / Qualitätssicherung,Vermarktung
Branche
Museen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Alte Pinakothek, Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
Projektleiter beim Auftraggeber
Miriam Neumeister
Projektleiter beim Anbieter
Stephan Eichenseher
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Social Media Beratung: Jan Manz, wbpr und Mirko Lange, Talkabout
Design und technische Umsetzung: Jürgen Mayer, Oliver Degel, Talkabout
Aufgabe/Briefing
Talkabout und Wpbpr haben für die aktuelle Rubens-Ausstellung in der Alten Pinakothek in München für die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eine Social Media Kampagne auf twitter umgesetzt.
Umsetzung/Lösung
Mit seinen Kurzmeldungen auf der Twitter-Plattform meldet sich der Künstler täglich zu Wort und berichtet über wichtige Werke, Personen und Stationen seines Lebens. Die historischen Fakten wurden von den Wissenschaftlern aus der Alten Pinakothek für dieses Projekt bereitgestellt. Gleichzeitig starten die Pinakotheken mit dem Service orientierten „Pinakotheken Twitter“. Das Konzept sieht vor, dass sich die Pinakotheken in Twitter aktiv mit der Kunstszene vernetzen und Besucher sowie Kunstinteressierte mit aktuellen Informationen versorgen. Drittes Element der Social Media Strategie ist das Pinakotheken Magazin, in dem alle Aktivitäten und weiterführende Informationen gebündelt werden.
Ergebnis/Erfolg
Gestützt von bundesweiter Berichterstattung (Bild, Die Welt, Münchener Merkur, Katholische Nachrichtenagentur) erreichten die beiden Twitter Accounts innerhalb von nur zwei Tagen weit mehr als 100 Follower. Viel wichtiger aber als die reinen Zahlen: Innerhalb von zwei Tagen vernetzten sich die Pinakotheken im Netz mit der weltweiten Museumsszene von Guggenheim bis Ghetty. Die Twitterer diskutierten das Projekt ausführlich und einflussreiche Social Media Experten empfahlen das Projekt weiter, ein Musterbeispiel für Social Networking.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht