Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:eon.com
Anbieter/Agentur:Adesso
URLhttp://www.adesso.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 04.02.10)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.eon.com
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Energie
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
E.ON AG
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
CMS FirstSpirit
Aufgabe/Briefing
Adresso unterstützt E.ON mit einem umfangreichen Leistungspaket beim Relaunch der weltweit 120 Intranet- und Internet-Portale des Energiekonzerns. Dies umfasst die konzernweite Einführung sowie Wartung und Support des Content-Management-Systems FirstSpirit der Adesso-Tochterfirma E-Spirit und weiterer Lösungen aus der Adesso Group wie web in|MOTION von Adesso Mobile Solutions. Ziel ist die Vereinheitlichung aller Internet- und Intranet-Auftritte des Unternehmens auf Basis zentraler Vorlagen, Workflows und Veröffentlichungsprozesse, die zusammen eine optimale Wiederverwendbarkeit von Inhalten innerhalb des Konzerns ermöglichen.

Zur Unterstützung der effizienten Datenpflege übernimmt Adesso auch die Schnittstellen-Integration zum bestehenden SAP-Portal, in das somit Inhalte über FirstSpirit™ eingespeist werden können. Das Auftragsvolumen beträgt inklusive der Lizenzgebühren rund 6,5 Mio. Euro, davon 3,1 Mio. Euro im ersten Jahr des Auftrags. Der aktuelle Vertrag wurde zunächst bis Ende 2013 geschlossen.
Umsetzung/Lösung
E.ON wird mit den Adesso-Lösungen sämtliche 60 Internetauftritte aller Market und Business Units sowie 60 Intranets einheitlich umsetzen und damit die bestehenden CMS-Lösungen konzernweit durch FirstSpirit ersetzen. Adesso übernimmt dabei das Application Management und einen permanent verfügbaren Support für Anwender und Installationen. Mit der Lösung web in|MOTION von Adesso Mobile Solutions werden darüber hinaus die CMS-Inhalte für den Abruf durch mobile Endgeräte aufbereitet und optimiert.
Budget
über 1 Mio Euro
nach oben | Zurück zur Übersicht