Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:erp-demo.de
Anbieter/Agentur:Die_Schnittsteller
URLhttp://ttp://www.schnittsteller.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 09.03.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.erp-demo.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Computer/EDV
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
PSIPENTA Software Systems GmbH
Projektleiter beim Auftraggeber
Beate Wesenigk
Projektleiter beim Anbieter
Tobias Martin
Entwickelt für (Betriebssysteme, Plattform, Browser...)
Web, POS
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
TYPO3, Maya, Flash
Aufgabe/Briefing
Die_Schnittsteller haben das Internetportal erp-demo.de für die PSIPENTA Software Systems realisiert. Aufgaben waren Beratung und Konzeption, technische Umsetzung, kreative Umsetzung, 3D-Design, Tonality Konzept und Texting sowie Usability und Qualitätssicherung.

Entstanden ist eine virtuelle Fabrik, die Interessenten die Funktionen von ERP-Software im Allgemeinen und der Lösung PSIpenta im Speziellen praxisnah erklärt. Anhand von 14 Themenwelten kann der praktische Nutzen der Software direkt im Fertigungsbetrieb nachvollzogen werden. Anschaulich erklärt anhand zahlreicher Videos und Screencasts.
Umsetzung/Lösung
Der Fabrikbesucher stellt sich bei seinem Rundgang die Informationen selbst zusammen. Unterschiedliche Informationsebenen ermöglichen es dem Besucher, seine Kenntnisse bei Bedarf zu vertiefen. Dazu wurden die Produktinformationen im Vorfeld überarbeitet und in leicht verständliche Texte gefasst – ohne Abkürzungen und Fremdworte. Als Ergebnis des Rundgangs erhält der Besucher eine ganz individuelle Branchenlösung, die seinen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht.
Über „Guided Touren“ zu den Themen Fahrzeugbau, Automobilzulieferer, Werkzeugbau, Maschinenbau, Varianten und Elektrotechnik kann sich der Besucher den Praxiseinsatz der ERP Software zeigen lassen. Im Anschluss an die Touren bekommt er einen Merkzettel-Vorschlag, auf dem passende Lösungsmöglichkeiten hinterlegt sind. Dieser lässt sich auch an Freunde versenden.

Um die Fabrik authentisch wirken zu lassen wurde ein kompletter Fertigungsbetrieb in 3D nachgebaut. Dazu wurden im Vorfeld Bild und Ton-Aufnahmen aus mittelständischen Firmen erstellt und in die virtuelle Fabrik überführt. Der Besucher wird so bei seinem Rundgang nicht nur visuell sondern auch akustisch unterstützt.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht