Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:A380 3-D Inszenierung
Anbieter/Agentur:Scholz & Volkmer
URLhttp://www.s-v.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 19.05.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://A380.lufthansa.com/erleben
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Deutsche Lufthansa AG
Aufgabe/Briefing
Pünktlich zur Vorstellung der Lufthansa A380 bringt Scholz & Volkmer eine aufwändige multimediale 3D-Inszenierung des Interieurs des Großraumflugzeugs ins Web.
Umsetzung/Lösung
Der bisher ungesehene Innenraum der Lufthansa Maschine wird über 3D-Kamerafahrten und 3D- Simulationen zum interaktiven Produkterlebnis für zukünftige Nutzer und Passagiere. Die virtuelle Tour zeigt die komplett neu gestaltete Economy Class, Business Class und First Class.

Was jedoch wie filmische Aufnahmen anmutet, ist komplett mithilfe von 3D-Technologien realisiert, zunächst als nachgebildete 3D-Umgebung (Parallaxe) und in den letzen Phasen als reale 3D-Umgebung. Erstmalig in der Konzerngeschichte setzt Lufthansa bei der Visualisierung der Webspecials auf diese Technologien.

Der User besteigt die Maschine virtuell und bewegt sich 360 Grad durch die einzelnen Klassen – zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten. Dabei erlebt und erfährt er das Interieur, als wäre er tatsächlich an Bord. Eine intelligente, zurückhaltende Navigation erlaubt eine explorative Bedienbarkeit. Der User interagiert innerhalb des Flugzeugs und kann beispielsweise das Inflight Entertainment bedienen oder seinen Sitz verstellen.

Der Navigationspunkt „Erleben“ ist in den bestehenden Webauftritt zur Lufthansa A380 eingebettet (A380.lufthansa.com/erleben). Die Inszenierung geht in mehreren von Scholz & Volkmer realisierten Phasen online. Für die Umsetzung holte sich die Wiesbadener Kreativagentur für digitale Markenführung Unterstützung von Pixomondo Studios, zuständig für die hochwertigen Renderings. Mo Cgi war verantwortlich für das Ausgangsmaterial und die Postproduktion. Weitere Beteiligte an dem Auftritt für die Lufthansa A380 sind die Agenturen Pixelpark und Wunderman. Scholz & Volkmer betreut den Kunden Lufthansa seit September letzten Jahres.
nach oben | Zurück zur Übersicht