Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:triumph.com
Anbieter/Agentur:spheos
URLhttp://www.spheos.com
PLZ81543
OrtMünchen

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 19.01.18)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
https://www.spheos.com/projekte/projekt-triumph.html
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Inhaltliche Umsetzung (Content),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Handel
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Triumph International
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
OpenText Web Site Management
Aufgabe/Briefing
spheos (früher edicos websolutions) hat zusammen mit Triumph den weltweiten Website-Relaunch des Wäscheherstellers Triumph umgesetzt. Im April sind die letzten der insgesamt 45 Länder-Websites online gegangen.

Edicos erarbeitete das IT-Konzept, führte die Open Text Web Solutions (ehemals RedDot) als zentrales Content Management System bei Triumph ein und übernahm Schulungen sowie Support. Mit dem Corporate CMS und einem zentralen Content Pool für nahezu alle Länder-Websites steigert Triumph die Qualität der Markendarstellung und spart Kosten sowie IT-Ressourcen. Die kürzlich von Grund auf erneuerte japanische Website bildete einen wichtigen Meilenstein der einjährigen Relaunch-Projektphase.
Umsetzung/Lösung
Wird Unterwäsche in Japan häufig nach der Farbe ausgewählt, sind in anderen Ländern Faktoren wie Brand, Material oder Passform primäre Suchkriterien. Solchen Unterschieden auf den mehrsprachigen Länder-Websites gerecht werden zu können und mit der zentralen Markenführung weltweit zu vereinen, waren Ziele beim Relaunch der Triumph Websites ( www.triumph.com ). Dafür hat der in 120 Ländern agierende Hersteller von Unterbekleidung, Triumph, sein Website-Management vereinheitlicht und eine einheitliche Struktur mit mehr multimedialen Inhalten und einem frischen Designrahmen eingeführt.

Japan ist der für Triumph wichtigste Absatzmarkt. Der Wäschehersteller agiert dort, anders als in anderen Märkten, mit einer Vielzahl eigenständiger Subbrands. Um den Unterschieden im Surf- und Online-Kaufverhalten entsprechend der Triumph-Anforderungen gerecht zu werden, hat edicos die Inhalts- und IT-Konzeption stark angepasst. Die neue Triumph Japan-Website ( www.triumph.com/jp ) verfügt über eine komplexere Marken- und Produktsegmentierung und direktem Zugang zum Online-Shop. So können die Nutzer beispielsweise andere, in Japan wichtige Suchkriterien wählen. Als neue, technische Basis wurde auch in Japan das WCMS Open Text Web Solutions eingeführt, zumal es über eine Autorenoberfläche in japanischer Sprache verfügt.
Budget
bis 500.000 Euro
nach oben | Zurück zur Übersicht