Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Ritter Sport
Anbieter/Agentur:Elbkind
URLhttp://www.elb-kind.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 24.06.10)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.ritter-sport.de/blog
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content)
Branche
Nahrungs-/Genußmittel
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Alfred Ritter GmbH & Co. KG
Aufgabe/Briefing
Mit einem breiten Konzept für Social Media bauen Elbkind und Ritter Sport die Zusammenarbeit in 2010 auf eine markenumfassende Präsenz aus.
Umsetzung/Lösung
Elbkind wird das bereits für Ritter Sport Olympia aufgesetzte und umgesetzte Social-Media Konzept auf das gesamte Sortiment der Marke übertragen. Im Laufe des Jahres wird es kontinuierlich immer wieder Web 2.0 Maßnahmen geben. Denn Social Media findet statt — auch ohne das Zutun der Marke. Dieser Entwicklung mit seinen neuen Instrumenten und "Dialog-Umfeldern" will sich Ritter Sport nicht verschließen, sondern zukünftig mit Elbkind ausbauen.

Die bereits vorhandenen sowie die neu geschaffenen Kanäle werden zentral gebündelt. Das Herzstück bildet ein Marken-Blog, darüber hinaus sind Twitter- und Community-Präsenzen, kleinere und immer wiederkehrende Web 2.0 Maßnahmen und Aktionen Teil des Konzeptes. Langfristig soll ein umfangreicher Dialog-Kanal aufgebaut und etabliert werden, welcher für die Verbraucher und Fans unter dem Motto "Informieren, mitreden, mitgestalten" steht. Ziel ist es also Verbraucher zu Fans und diese zum Teil der Marke werden zu lassen. Dazu sollen sie sich informieren, involvieren, mitgestalten, Feedback geben und die Marke erleben können.

Gestartet wird das Social Media Konzept mit dem Launch des Ritter sport-Blogs Ende Jun. Der Blog wird zur festen Anlaufstelle für Fans, Freunde und Interessierte und öffnet einen weiteren Kanal für den Kontakt zu den Verbrauchern. Hand in Hand werden dabei weitere Kommunikationskanäle wie Website, Newsletter und PR genutzt. Inhaltlich wird der neue Blog informieren - d.h. Geschichten aus der Ritter Sport Welt erzählen und Hintergründe sowie Informationen liefern. In erster Linie aber als Knotenpunkt zwischen Unternehmen und Verbraucher dienen - zum Mitreden animieren, das Feedback der Verbraucher aufgreifen, Impulsgeber für selbstläufige Gespräche unter den Verbrauchern sein, zum Mitmachen anregen und als Plattform für Aktionen fungieren.
nach oben | Zurück zur Übersicht