Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:kulturgutschutz-deutschland.de
Anbieter/Agentur:Materna
URLhttp://www.materna.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 13.07.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.kulturgutschutz-deutschland.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Kunst/Kultur
Anwendungsbereich
eGovernment,Entertainment/Infotainment
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Koordinierungsstelle Magdeburg
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Government Site Builder
Aufgabe/Briefing
Der neue Internet-Auftritt kulturgutschutz-deutschland.de ist Anfang Juli 2010 online gegangen. Die Website informiert über den Kulturgutschutz in Deutschland. Gemeinsam wollen Bund und Länder mit dem neuen Portal mehr Transparenz beim Schutz von national wichtigen Kulturgütern schaffen. Die technische Realisierung des Internet-Auftritts hat das Dortmunder IT-Unternehmen Materna übernommen und die Arbeitsgruppe der Bund Länder Kooperation von der Konzeption bis zur Umsetzung begleitet. Design und Frontend-Programmierung stammen von Aperto.
Umsetzung/Lösung
Der Internet-Auftritt basiert auf der bereits in vielen Behörden genutzten Content-Management-Lösung des Bundes, dem Government Site Builder (GSB). Betrieben wird die neue Site durch die Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) des Bundesverwaltungsamtes. Design und Frontend-Programmierung stammen von der Berliner Agentur Aperto. Die Redaktion der Website liegt bei der Koordinierungsstelle für Kulturgutdokumentation und Kulturgutverluste beim Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
nach oben | Zurück zur Übersicht