Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:eKatalog Audi A1
Anbieter/Agentur:Philipp und Keuntje
URLhttp://www.philippundkeuntje.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 28.10.10)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Pad/Tablett
Auftraggeber
Audi AG
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
John Grøtting – CD Online
Diether Kerner – CD
Rainer Schubert – Unitleiter Beratung Online
Andreas Bilgeri – Unitleiter Beratung
Aufgabe/Briefing
Die Audi AG hat die Hamburger Kreativagentur Philipp und Keuntje – die die internationale Verkaufsliteratur der Marke betreut – beauftragt, ein Zukunftskonzept für ihre Modellkataloge zu entwickeln. Erstes konkretes Ergebnis ist ein eKatalog für den Audi A1, der ab sofort im iTunes Store zum kostenlosen Download bereit steht
Umsetzung/Lösung
Die iPad-App, die sich vor allem an technikaffine Interessenten wendet, macht den A1 unmittelbar erleb- und anfassbar. Das beginnt schon beim Bedienkonzept: Mit einem Fingertipp kann der Anwender Lack- und Dachbogenfarbe sowie Räder seines A1 auswählen und am Modell visualisieren lassen. Dieser individualisierte A1 begleitet ihn über weite Strecken des eKatalogs, wo er z.B. die Agilität und Fahrdynamik auch in einer „3D“-Probefahrt mit dem A1 spielerisch erleben kann.

Die Interaktionsmöglichkeiten des iPad standen bei der Entwicklung im Fokus. Philipp und Keuntje setzte sie gezielt ein, um „Den nächsten großen Audi“ mit bisher ungesehenen Effekten zu inszenieren und im wahrsten Sinne des Wortes die Nutzer zu „berühren“.

Audi stellt neben dem bewährten Printkatalog auch einen A1 eKatalog für das iPad bereit, mit dem man die Vorteile dieser elektronischen Plattform hinsichtlich Aktualität und Inszenierung nutzt und zugleich auf den Zukunftsmarkt Mobile ausgerichtet ist. „Wir wollten das volle Faszinationspotenzial aus brillantem Display, Multitouch-Interface und Sensoren des iPad ausreizen und dem Nutzer einen möglichst wirklichkeitsgetreuen Eindruck vom A1 geben“, sagt Michael Finke, Leiter Internationale Werbung und Verkaufsliteratur bei Audi.

Der Konzept- und Programmierungsphase gingen umfangreiche Nutzungsanalysen voraus. Mit dem eKatalog für den A1 untermauert Audi seinen Anspruch, eine Benchmark für eKataloge zu setzen und „Vorsprung durch Technik“ auch in der Kundenkommunikation zu demonstrieren.
nach oben | Zurück zur Übersicht