Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:coop.ch/hellofamily
Anbieter/Agentur:Nexum
URLhttp://www.nexum.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 25.11.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.coop.ch/pb/site/jfmk/node/65092732/Lde/index.html
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handel
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Coop Genossenschaft
Aufgabe/Briefing
Mit dem Hello Family Club startet das Schweizer Handelsunternehmen Coop ein neues Angebot für Familien mit Kindern. Im Kern des Familienclubs steht die Webpräsenz coop.ch/hellofamily. Neben einer Vielzahl redaktioneller Inhalte, die in Kooperation mit Fachportalen wie Swissmom und Swissfamily entstanden und nach verschiedenen Themen sowie Lebensphasen gegliedert sind, bietet sie wechselnde Angebote und Aktionen für Hello Family-Mitglieder. Der Clou: Je nach persönlichen Vorlieben können sie monatlich mitbestimmen, auf welche Produkte Coop spezielle Rabatte gewährt. Konzept und Design für die neue Online-Plattform stammen von der Nexum AG. Gemeinsam mit seiner Unternehmensschwester Imperia AG unterstützte der Interaktiv-Dienstleister zudem die Coop IT bei der technischen Umsetzung des Projekts.
Umsetzung/Lösung
Die Rabatte können Mitglieder der Hello Family-Community in allen Coop-Supermärkten sowie den Filialen weiterer Coop-Vertriebslinien wie Interdiscount, Coop Bau+Hobby oder Coop City einlösen. Hierfür gibt Coop eine spezielle Clubkarte aus, die gleichzeitig als „Supercard“ dient – das größte Kundenbindungsprogramm der Schweiz. Neben dem „Rabatt-Voting“ bietet Coop über den Hello Family Club personalisierte Wettbewerbe und Gewinnspiele an.

Neben einer hohen Usability für Online-Besucher und Autoren stand die Personalisierbarkeit der Online-Plattform im Konzept der Nexum AG im Vordergrund: Eigens entwickelte Rechte- und Rollenkonzepte bilden die Grundlage, um Hello Family-Mitglieder künftig im Rahmen unterschiedlicher Aktionen noch individueller anzusprechen. Hierfür hat die Coop IT ebenfalls Schnittstellen zu unterschiedlichen Systemen der Coop-Infrastruktur geschaffen – beispielsweise die Newsletter-Verwaltung oder das Supercard Backend-System.
nach oben | Zurück zur Übersicht