Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:handmade-in-germany.org/
Anbieter/Agentur:Wbpr Berlin
URLhttp://www.wbpr.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 14.12.10)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.handmade-in-germany.org/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handwerk
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Initiative Deutsche Manufakturen – Handmade in Germany / Wbpr
Aufgabe/Briefing
Wbpr Berlin hat die '„Initiative Deutsche Manufakturen – Handmade in Germany' gegründet und bisher acht Unternehmen als Gründungsmitglieder von der Idee überzeugt. Ziel der Initiative ist, die Wahrnehmung der Branche für Produkte, deren Teile zum Großteil in Handarbeit hergestellt werden, zu erweitern. Mit im Boot sind Burmester Audiosysteme, Johannes Klais Orgelbau, Kay Gundlack Schuhmanufaktur, Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM), Peter Bock Präzisionsteile für Schreibgeräte, Poggenpohl Möbelwerke, Stübben Reitsportzubehör und Welter Manufaktur für Wandunikate. Augenblicklich laufen zudem Gespräche mit rund 20 weiteren interessierten Manufakturen, um den Mitgliederkreis weiter auszubauen.

Als erste Maßnahme wurde der gemeinsame Internetauftritt www.handmade-ingermany.org am 24. November im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in Berlin unter Beteiligung von Vertretern des Bundeswirtschaftsministeriums freigeschaltet. Dieser stellt die teilnehmenden Manufakturen im Portrait vor und informiert über den Hintergrund der Initiative.
Umsetzung/Lösung
Der Claim „Handmade in Germany“ wurde gewählt, um an die Erfolgsgeschichte von „Made in Germany“ anzuknüpfen, dabei aber gleichzeitig den Aspekt der Handarbeit in den Vordergrund zu stellen. Im Rahmen der Initiative sollen zukünftig sowohl politische Kontakte geknüpft, als auch Marketing-Maßnahmen im In- und Ausland durchgeführt werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht