Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:hamburgsud-line.com
Anbieter/Agentur:Acando
URLhttp://www.acando.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 24.01.11)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.hamburgsud-line.com/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Logistik
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Firstspirit
Aufgabe/Briefing
Die Hamburg Süd, eine der 20 größten Containerreedereien der Welt, hat mit Unterstützung der Acando GmbH ihre internationalen Websites auf Basis des Content-Management-Systems Firstspirit neu gestaltet. Damit folgt das Unternehmen seiner Strategie eines weltweiten Onlineauftritts mit integrierten Content- und E-Commerce-Services.

In einem nächsten Schritt plant die Hamburg Süd den Aufbau des weltweiten Intranets auf Basis der neuen Plattform.
Umsetzung/Lösung
Die Hamburg Süd ist eine Reedereigruppe, die individuell zugeschnittene Logistiklösungen aus einer Hand anbietet. Um ihren Internetauftritt zu optimieren, hat die Unternehmensgruppe vier ihrer Websites komplett überarbeitet und auf ein neues System umgestellt. Seit Mitte Januar sind die Seiten der Hamburg Süd-Gruppe (www.hamburgsud.com), der Hamburg Süd-Liniendienste (www.hamburgsud-line.com), der Rudolf A. Oetker KG (www.rao-shipping.com), der Trampschifffahrtsgesellschaft des Unternehmens, sowie der Auftritt des brasilianischen Schwesterunternehmens Aliança (www.alianca.com.br) live. Acando hat den langjährigen Kunden bei der Auswahl des passenden Systems und der Entwicklung der Websites unterstützt.

Das neue System verwaltet alle Inhalte zentral und in mehreren Sprachen, ermöglicht eine einfache und dezentrale redaktionelle Bearbeitung und integriert die unternehmenseigenen E-Commerce-Services nahtlos. Mit Firstspirit als technologischer Plattform sind die Anforderungen an das Content Management sehr gut abgedeckt. Für die Integration des E-Commerce-Backends koppelt Acando den redaktionellen Rahmen von FirstSpirit direkt an den Application Server und bringt Standardframeworks wie Java Server Faces zum Einsatz.
nach oben | Zurück zur Übersicht