Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Visit Azoren
Anbieter/Agentur:Comeo
URLhttp://www.comeo.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 31.01.11)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.visit-azoren.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Associação Turismo dos Açores
Aufgabe/Briefing
Die Münchner Agentur Comeo realisiert eine Kommunikationskampagne für die Inselgruppe Azoren im Atlantik. Dabei setzt sie bei ihrer Online- und Printkampagne für die Azoren auf den X-Faktor und motiviert, mehr über Urlaub auf den Inseln im Atlantik zu erfahren.
Umsetzung/Lösung
Die Kommunikationskampagne spricht ambitionierte Urlauber an, die ihre freie Zeit aktiv verbringen wollen. Dieser Zielgruppe entsprechend wurde eine Beilage im Stern und in Die Zeit geschaltet. Das besondere daran: Abgestimmt auf das Medium verkündet der landestypische Gelbschnabelsturmtaucher in Die Zeit „Die Zeit ist reif für die Inseln“, im Stern berichtet er „Ich genieße Sternstunden mitten im Atlantik“. Anzeigen in den touristischen Fachmedien dienen der aktiven Ansprache der Reisebüros. Zusätzlich umfasst die Kampagne Online-Maßnahmen, wie GoogleAds und Bannerwerbung auf Facebook und Special-Interest-Seiten.

Ziel ist es, den potentiellen Urlauber zu motivieren, die Website der Azoren zu besuchen (www.visit-azoren.de). Die Seite wurde vergangenes Jahr ebenfalls von Comeo komplett konzipiert und designt. Analog fordert die Print-Beilage dazu auf, postalisch weitere Informationen anzufordern. Der Grundstein für einen Urlaub auf den Azoren als ein „neues“, überraschend anderes Reiseziel ist gelegt.
nach oben | Zurück zur Übersicht